Stedingen/Ritterhude

Müller und Röver wechseln zur TuSG

Stedingen/Ritterhude. Der Meister der Handball-Bremenliga der Frauen, TuSG Ritterhude, verstärkt sich mit zwei Spielerinnen der sich auflösenden Damen der HSG Stedingen. Lena Röver und Saskia Müller werden somit künftig in der Landesklasse auflaufen.
16.05.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von kh

Stedingen/Ritterhude. Der Meister der Handball-Bremenliga der Frauen, TuSG Ritterhude, verstärkt sich mit zwei Spielerinnen der sich auflösenden Damen der HSG Stedingen. Lena Röver und Saskia Müller werden somit künftig in der Landesklasse auflaufen.

„Lena ist variabel auf beiden Außenpositionen einsetzbar und kann uns auch hier weiter unterstützen. Für Lena ist es der erste Vereinswechsel. Wir werden daher probieren, sie so schnell es geht ins Team zu integrieren. Dann wird Lena auch definitiv eine Verstärkung für uns“, ist sich Ritterhudes Trainer Malte Rogoll ganz sicher. Saskia Müller kann sogar fast überall auf dem Feld spielen. „Saskia bringt mit ihrer Schnelligkeit und ihrem guten Abschluss noch einmal ganz andere Möglichkeiten in unser Spiel“, versichert Rogoll. Außerdem sei damit das kongeniale Duo mit Saskia Müller und Torfrau Marlien Willig wieder vereint, so Malte Rogoll. Bereits in Stedingen hatte Willig so manchen Treffer der Torjägerin bei Tempogegenstößen vorbereitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+