Uphusen Müller wird ein Moorteufel

Uphusen. Die Macher des TB Uphusen hatten vor der Saison 2016/2017 große Hoffnungen in Patrick Müller gesetzt. Er sollte für den Fußball-Oberligisten vor allem eines tun: Tore schießen.
01.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Müller wird ein Moorteufel
Von Florian Cordes

Uphusen. Die Macher des TB Uphusen hatten vor der Saison 2016/2017 große Hoffnungen in Patrick Müller gesetzt. Er sollte für den Fußball-Oberligisten vor allem eines tun: Tore schießen. Doch so richtig sollte der Stürmer am Arenkamp nicht ankommen. Der Grund waren Verletzungen. Der 26-Jährige plagte sich immer wieder mit verschiedenen Muskelverletzungen herum.

In der zurückliegenden Saison brachte er es auf nur elf Einsätze beim TBU und erzielte dabei drei Tore. Die Serie war geprägt von einer Odyssee durch die Orthopädie-Praxen. Müller berichtete von ursprünglich falschen Diagnosen. Die Zerrung im Oberschenkel habe sich lange Zeit später als Muskelbündelriss herausgestellt, der immer wieder Probleme bereitet habe. Und Ursache dafür seien Rückenprobleme gewesen. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt – Müller redet jetzt Klartext: „Das Verletzungsthema ist abgeschlossen. Ich bin fit. Ich bin voll belastbar.“

Allerdings wird er in der neuen Spielzeit nicht mehr für die Elf von TBU-Coach Benedetto Muzzicato auflaufen. Müller wechselt zum Landesligisten SV BW Bornreihe. Das teilte der Klub jetzt mit. Mit den Moorteufeln, die aus der Oberliga abgestiegen sind, peilt Müller die Ränge eins bis drei in der Landesliga Lüneburg an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+