Nach 4:0-Führung noch einmal gezittert

Verden (jho). Die Fußball-A-Junioren des FC Verden 04 kamen in der Niedersachsenliga zu einem 4:3 (3:0)-Auswärtssieg beim Tabellenvorletzten VfL Bückeburg. FC- Trainer Jens Dreyer war mit dem Ergebnis, aber nicht mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden.
22.11.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von J?n Honebein

Verden (jho). Die Fußball-A-Junioren des FC Verden 04 kamen in der Niedersachsenliga zu einem 4:3 (3:0)-Auswärtssieg beim Tabellenvorletzten VfL Bückeburg. FC- Trainer Jens Dreyer war mit dem Ergebnis, aber nicht mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden.

"Wir haben uns in der zweiten Halbzeit gegen einen schwachen Gegner die drei Punkte fast noch nehmen lassen. Sowas geht gar nicht", ärgerte sich Dreyer. Der FC Verden 04 ließ nämlich nach einer 4:0-Führung die Zügel völlig schleifen. Beste Chancen wurden leichtfertig vergeben, und die Abwehr zeigte ebenfalls Mängel. Der eingewechselte Aldin Meholi vergab nicht nur einen Foulelfmeter (67.), sondern auch noch weitere hochkarätige Tormöglichkeiten. Auch die anderen Verdener hatten die Partie schon längst abgehakt. Folge davon war, dass der VfL Bückeburg durch Nico Schneckener die Tore zum 1:4 (51.) und 2:4 (75.) schoss. "Zum Glück hat Bückeburg das 3:4 erst in der Nachspielzeit erzielt, denn sonst wäre es noch ganz kritisch geworden", befand Jens Dreyer.

In den ersten 45 Minuten sah alles nach einem klaren Verdener Sieg aus. Die harmlosen Gastgeber offenbarten eklatante Abwehrschwächen, die der FC Verden 04 konsequent nutzte. So fiel bereits nach drei Minuten das 1:0 durch Patrik Zimmermann, und in der 14. Minute erhöhte Aaron Lahl nach einem Bückeburger "Geschenk" auf 2:0. Als Bückeburgs Keeper sich nach einer halben Stunde den nächsten dicken Fehler leistete, war Lahl zur Stelle und schoss das 3:0. Nach dem Wechsel erzielte Patrik Zimmermann früh das 4:0 (46.). Damit lief alles auf einen hohen Sieg hinaus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+