DJK Blumenthal richtet Sonnabend und Sonntag am Burgwall den Irodion-Cup aus Nachfolger der BSV-A-Junioren gesucht

Blumenthal. Zu einem zweitägigen Fußball-Turnier auf dem Kunstrasenplatz des Burgwall-Stadions hat die DJK Blumenthal für das anstehende Wochenende ein attraktives Teilnehmerfeld zusammengestellt. Acht Teams kämpfen in zwei Gruppen um den Sieg beim Irodion-Cup und um die Nachfolge des Vorjahressiegers, die A-Junioren des Blumenthaler SV.
15.07.2016, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Zu einem zweitägigen Fußball-Turnier auf dem Kunstrasenplatz des Burgwall-Stadions hat die DJK Blumenthal für das anstehende Wochenende ein attraktives Teilnehmerfeld zusammengestellt. Acht Teams kämpfen in zwei Gruppen um den Sieg beim Irodion-Cup und um die Nachfolge des Vorjahressiegers, die A-Junioren des Blumenthaler SV. Die Vorrunde geht am Sonnabend über die Bühne, die beiden Gruppenersten bestreiten am Sonntag in Überkreuzspielen die Halbfinals. Der Sieger dürfte gegen 18 Uhr am Sonntag ermittelt sein.

In Gruppe A treffen der FC Hansa Schwanewede, der SV Eintracht Aumund sowie die beiden Landesligisten TuS Komet Arsten (Aufsteiger) und der SV Türkspor (Vorjahres-Finalist) aufeinander. Die Gruppe B besteht aus dem Neurönnebecker TV, dem ASV Ihlpohl, dem SV Löhnhorst und dem Team des Gastgebers. „Ziel ist es natürlich, unser eigenes Turnier zu gewinnen“, sagt DJK-Trainer Bahadir Kilickeser. Er wird aber auch einiges ausprobieren, insbesondere in den Gruppenspielen. „Wir sind mitten in der Saison-Vorbereitung. Man muss gucken, wie sich die Neuzugänge anpassen und wie sich die einzelnen Spieler entwickeln. Insofern werde ich einiges durcheinanderwürfeln“, so Kilickeser.

Die Gastgeber müssen eventuell auf drei verletzte Akteure verzichten, die sich im Freundschaftsspiel gegen den Bremen-Ligisten SV Grohn (0:3) Blessuren zugezogen haben. Definitiv fehlen wird urlaubsbedingt Torhüter Gökhan Kara, so dass sich der vom SV Lemwerder gekommene Patrick Wilhelm beweisen kann. „Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel dem Lotto-Pokal-Spiel beim Polizei SV, kann Patrick zeigen, dass er die Nummer eins sein will“, äußert sich Bahadir Kilickeser über die Torwart-Position.

Gespielt wird in der Vorrunde über zweimal 17 Minuten, die Halbfinals sowie das Spiel um Platz drei und das Finale laufen über zweimal 30 Minuten. Der Turniersieger erhält ein Preisgeld von 200 Euro, die drei Plätze dahinter sind mit 100, 75 und 50 Euro dotiert.

Der Spielplan

Sonnabend: 11 Uhr: FC Hansa Schwanewede – SV Eintracht Aumund; 11.40 TuS Komet Arsten – SV Türkspor; 12.20 SV Türkspor – FC Hansa Schwanewede; 13 SV Eintracht Aumund – TuS Komet Arsten; 13.40 TuS Komet Arsten – FC Hansa Schwanewede; 14.20 SV Türkspor – SV Eintracht Aumund; 15.10 ASV Ihlpohl – DJK Blumenthal; 15.50 SV Löhnhorst – Neurönnebecker TV; 16:30 Neurönnebecker TV – ASV Ihlpohl; 17.10 DJK Blumenthal – SV Löhnhorst; 17.50 SV Löhnhorst – ASV Ihlpohl; 18.30 Neurönnebecker TV – DJK Blumenthal

Sonntag: 13 Uhr: 2. Gruppe A – 1. Gruppe B; 14.15: Uhr 1. Gruppe A – 2. Gruppe B; 15.45 Uhr: Spiel um Platz drei; 17 Uhr: Endspiel

GOL

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+