. . . falls die Plätze es zulassen Nachholspiele im Fußball-Kreis . . .

Landkreis Diepholz. Es wird wieder ein Vabanquespiel werden - so oder so. Ob in diesen Tagen eine Fußballpartie angepfiffen werden kann oder nicht, entscheidet sich in der Regel so kurzfristig wie nur eben möglich. Die teilweise gefrorenen Plätze lassen keinen Schnellschuss zu.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nachholspiele im Fußball-Kreis . . .
Von Jens Hoffmann

Landkreis Diepholz. Es wird wieder ein Vabanquespiel werden - so oder so. Ob in diesen Tagen eine Fußballpartie angepfiffen werden kann oder nicht, entscheidet sich in der Regel so kurzfristig wie nur eben möglich. Die teilweise gefrorenen Plätze lassen keinen Schnellschuss zu.

So stehen in der Fußball-Kreisliga Diepholz heute Abend - offiziell - fünf Nachholbegegnungen auf dem Programm. Alle beginnen um 19.30 Uhr und alle haben es in sich: Dabei empfängt der TV Neuenkirchen den TV Stuhr. Beide Teams trennen zwar fünf Tabellenplätze - Neuenkirchen ist Siebter, Stuhr Zweiter -, aber nur ganze drei Punkte. Mit einem Erfolg wären die Gastgeber wieder auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsrängen. Das ist der SV Heiligenfelde ohnehin schon, als aktueller Dritter. Dennoch hat das jüngste 0:4 in Sulingen in seiner Deutlichkeit überrascht. Deshalb ist das Heimspiel gegen den FC AS Hachetal doppelt wichtig: Zum einen, um wieder in die Erfolgsspur zu finden, und zum anderen, um die grandiose Hinserie nicht mit zwei Negativ-Erlebnissen zu beenden.

Fast schon existenziell wichtig ist für den SC Twistringen das Heimduell gegen Schlusslicht TSV Brockum. Heute zählt für die Platzherren nur eins: drei Punkte. Der aktuelle Tabellen-13. hat nach seinem freiwilligen Rückzug aus der Bezirksoberliga ein schwieriges halbes Jahr auf Kreisebene hinter sich. Soll die Lage nicht prekär werden, muss heute etwas Zählbares her.

Ziemlich wechselhaft verlief bislang die Saison für den TuS Syke: 25 Punkte, Platz neun, das ist nicht gerade herausragend, aber immerhin so gut, dass der Kontakt zu Tabellenrang zwei noch besteht (nur vier Punkte Rückstand). Voraussetzung für eine halbwegs zufriedene Winterpause wäre jedoch ein Sieg heute im heimischen Waldstadion gegen den TuS St. Hülfe-Heede. Voll im Abstiegskampf befindet sich dagegen der TSV Schwarme (14.). Ob sich daran kurzfristig etwas ändert, ist jedoch fraglich. Gegner heute Abend ist nämlich der derzeitige Sechste TuS Sulingen.

In der Kreisliga A spielen heute Diepholz II gegen Vilsen II (20 Uhr) und morgen Heiligenfelde II gegen Lembruch (19.30).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+