Sudweyhe Nächstes Kellerduell für Heiligenfelder Frauen

Heiligenfelde. Nach dem Erfolg gegen den TSV Limmer II haben die Frauen des SV Heiligenfelde in der Landesliga Hannover erneut ein Sechs-Punkte-Spiel vor Augen. Die Elf von Trainer Frank Drechsler reist als Neunter zum direkt dahinter platzierten 1.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lars Lucke

Heiligenfelde. Nach dem Erfolg gegen den TSV Limmer II haben die Frauen des SV Heiligenfelde in der Landesliga Hannover erneut ein Sechs-Punkte-Spiel vor Augen. Die Elf von Trainer Frank Drechsler reist als Neunter zum direkt dahinter platzierten 1. FFC Hannover. Ein weiteres Kellerduell, das der SVH – nach der 0:2-Hinspielpleite – für sich entscheiden will: „Wir haben mit Hannover noch eine Rechnung offen“, gibt sich Drechsler kämpferisch, „das wird nicht leicht, aber wir wollen mit möglichst großem Abstand auf den Relegationsplatz überwintern.“ Selbstbewusstsein hat sich das Team nicht zuletzt durch seine offensivere Spielweise geholt. Insbesondere die Maßnahme des Trainers, die Stürmerinnen Lena Tasto und Anika Wilms in der Abwehr aufzubieten, griff und soll das Umschaltspiel auch gegen den FFC beflügeln.

Anpfiff: Sonntag um 14 Uhr in Hannover

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+