Basketball

NBA: Pleiten für Clubs von Kleber und Hartenstein

Die beiden deutschen Basketballer Maximilian Kleber und Isaiah Hartenstein haben mit ihren Teams in der NBA Niederlagen kassiert. Die Dallas Mavericks verloren trotz der 13 Punkte und 10 Rebounds von Kleber bei den Chicago Bulls 107:109.
03.03.2020, 07:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Die beiden deutschen Basketballer Maximilian Kleber und Isaiah Hartenstein haben mit ihren Teams in der NBA Niederlagen kassiert. Die Dallas Mavericks verloren trotz der 13 Punkte und 10 Rebounds von Kleber bei den Chicago Bulls 107:109.

Der zuletzt am Daumen verletzte Luka Doncic war zwar wieder mit von der Partie und erzielte 23 Punkte, verfehlte aber seinen letzten Dreier-Versuch und konnte die Niederlage nicht abwenden. Auf den zuletzt bärenstarken Kristaps Porzingis, der mit Knieproblemen fehlte, mussten die Texaner in Chicago verzichten.

Auch für das zweite NBA-Team aus Texas gab es eine Niederlage. Gegen die New York Knicks unterlagen Hartenstein und seine Houston Rockets 123:125. Die San Antonio Spurs verloren das letzte Spiel des Tages gegen die Indiana Pacers 111:116 und machten die Nullnummer für alle Basketball-Fans aus dem Bundesstaat im Süden der USA perfekt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+