Dinklage Neerstedt wird Vierter

Dinklage (kpp). „Ich bin eigentlich zufrieden“, bilanzierte Jörg Rademacher, der neue Trainer des Handball-Oberligisten TV Neerstedt, nach dem Schewe-Cup. Bei dem Vorbereitungsturnier des Landesligisten TV Dinklage mit insgesamt acht Mannschaften kam die Rademacher-Sieben auf Platz vier.
18.08.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kim Patrick Puhlmann

„Ich bin eigentlich zufrieden“, bilanzierte Jörg Rademacher, der neue Trainer des Handball-Oberligisten TV Neerstedt, nach dem Schewe-Cup. Bei dem Vorbereitungsturnier des Landesligisten TV Dinklage mit insgesamt acht Mannschaften kam die Rademacher-Sieben auf Platz vier. „Ich wollte gerne das Endspiel erreichen, aber das haben wir ganz knapp verpasst“, sagte der Coach. Um genau zu sein, verfehlten die Neerstedter dieses Ziel lediglich um ein Tor.

In seiner Vorrunden-Gruppe gewann der Oberligist nach 30 Minuten Spielzeit deutlich mit 18:6 gegen den Landesligisten TuS Sulingen. „Dieses Spiel war für mich überhaupt nicht relevant“, berichtete Rademacher. Sein Augenmerk lag auf der Partie gegen den TV Cloppenburg, und Neerstedt bezwang den Ligarivalen mit 15:14. „Viele Abläufe haben gestimmt“, fand der TVN-Coach. Keinen Grund zur Freude hatte er dann im abschließenden Vorrunden-Duell mit der HSG Nordhorn II – 13:14 verlor Rademachers Mannschaft gegen den Verbandsligisten. Cloppenburg hatte somit das um einen Treffer bessere Torverhältnis und bestritt das Finale gegen die SG Achim/Baden. Im Siebenmeterwerfen um Platz drei versagten zwei Neerstedtern die Nerven, während der TV Dinklage alle fünf Versuche einnetzte.

Vor dem Turnier hatte die Rademacher-Sieben bereits ein Testspiel gegen den Landesligisten HG Jever/Schortens deutlich mit 35:21 (16:11) gewonnen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+