HSG PHOENIX Negativtrend durchbrechen

Landesliga Frauen: Der Abstiegskampf in der Landesliga wird immer interessanter. Die Frauen der HSG Phoenix sind mittendrin.
08.03.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christine Leska-Ottensmann

Landesliga Frauen: Der Abstiegskampf in der Landesliga wird immer interessanter. Die Frauen der HSG Phoenix sind mittendrin. „Wenn wir aus den jüngsten vier Spielen die angepeilten sechs Punkte eingefahren hätten, müssten wir uns jetzt keine Sorgen um den Klassenerhalt machen“, erklärt Trainer Steffen Mundt. Doch stattdessen hagelte es vier Pleiten, so dass der erste Abstiegsplatz nur noch vier Zähler entfernt ist. Höchste Zeit also für den achten Saisonerfolg. Zwar müssen die Phoenix-Damen auswärts antreten (in der Fremde kassierten sie in acht Partien sechs Niederlagen), doch es geht „nur“ zur SG Bremen-Ost. Diese Mannschaft bildet das Schlusslicht der Liga und verlor sechs seiner letzten sieben Partien. Zudem setzte sich die HSG in der Hinrunde deutlich mit 39:22 durch. Personell sieht es gut aus, einzig Melanie Hilbig wird fehlen.

(cle)

Anpfiff: Heute um 18 Uhr in Bremen

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+