FRAUEN: SF WÜSTING Neuaufbau läuft bereits

Regionalliga: Den SF Wüsting-Altmoorhausen stehen in der laufenden Saison zwar noch zehn Spiele bevor – beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht haben aber schon längst die Planungen für die neue Spielzeit begonnen. „Wir arbeiten am Neuaufbau“, sagt Trainerin Sylvia McDonald, die mit ihrem Team am Sonntag den SV Werder Bremen II empfängt.
07.03.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Regionalliga: Den SF Wüsting-Altmoorhausen stehen in der laufenden Saison zwar noch zehn Spiele bevor – beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht haben aber schon längst die Planungen für die neue Spielzeit begonnen. „Wir arbeiten am Neuaufbau“, sagt Trainerin Sylvia McDonald, die mit ihrem Team am Sonntag den SV Werder Bremen II empfängt. Angesichts von zehn Punkten Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz dürfte Wüsting den Gang in die Oberliga kaum noch verhindern können. Das weiß auch McDonald, die in der Rückrunde Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft in der Ersten testen will. Ines Böhlmann beispielsweise rückt fest in den Kader auf. Nach der bitteren 1:4-Pleite bei der TSG Burg Gretesch hat McDonald den Klassenerhalt „innerlich abgehakt“ und hofft „dass wir in den restlichen Spielen noch einiges lernen“.

(dco)

Sonntag, 15 Uhr, An der Schule

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+