TSG Ars Nova und 1. TSC Verden präsentieren ihre Programme

Neue Choreografien

Verden. Die Lateinformation der TSG Ars Nova sowie die des 1. TSC Verden starten in wenigen Wochen wieder in die Tanzsaison der Regionalliga Nord.
16.12.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neue Choreografien
Von Patrick Hilmes
Neue Choreografien

Die Basis bleibt bei der Lateinformation der TSG Ars Nova die gleiche wie in der Vorsaison. Für die kommende Saison sei die Choreografie aber optimiert worden.

Focke Strangmann

Verden. Die Lateinformation der TSG Ars Nova sowie die des 1. TSC Verden starten in wenigen Wochen wieder in die Tanzsaison der Regionalliga Nord. Und traditionell werden vor Ligastart die neuen Choreografien der Formationen für die kommende Saison präsentiert.

Den Anfang machen die Tänzer des 1. TSC Verden. Die Mannschaft um das Trainerduo, Martin Gancarczyk und Hendrik Rethmeyer, stellt ihren „Plan“ für die Regionalliga am kommenden Sonnabend ab 19 Uhr in der Aller-Weser-Halle in Verden vor. Klar ist bereits, dass die Truppe nicht nur neu eingekleidet wurde, sondern auch zu komplett neuer Musik tanzen wird. Das Thema wird dabei „Unity“ sein, was so viel wie Einheit bedeutet.

Einen Tag später, am Sonntag, zieht die TSG Ars Nova nach. Sie präsentiert ihr Programm ab 15 Uhr in der Sporthalle am Löhnsweg. Pressesprecher und Tänzer, Maurice Marschall, verriet schon im Vorfeld, dass die Musik aus dem Vorjahr dieselbe bleibt, jedoch sei die Choreo optimiert worden – bessere Dynamik, bessere Bilder. Besser ist auch das Stichwort für die Saisonziele von Marschall und Co., denn sie wollen sich verbessern. In der vergangenen Saison tanzten sie um den Aufstieg mit, mussten sich in der Qualifikation dann aber doch geschlagen geben. Diesmal soll der Aufstieg gelingen und Marschall ist guter Dinge: „Wir hatten keine Abgänge wie sonst immer, das ist sehr wertvoll“, betont Marschall.

Erstmals um Höchstwertungen in der Regionalliga Nord geht es am 8. Januar beim Saisonauftakt in Walsrode.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+