Dennis Kimetto mit 2:03:45 Stunden schnellster Läufer / Rita Jeptoo knackt 2:20-Stunden-Marke Neuer Streckenrekord beim Chicago-Marathon

Chicago (wk). Kenianischer Doppelsieg beim Marathonklassiker in Chicago: Bei der 36. Auflage des Langstreckenlaufs war Dennis Kimetto mit einem neuen Streckenrekord von 2:03:45 Stunden der Schnellste.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Kenianischer Doppelsieg beim Marathonklassiker in Chicago: Bei der 36. Auflage des Langstreckenlaufs war Dennis Kimetto mit einem neuen Streckenrekord von 2:03:45 Stunden der Schnellste. Rita Jeptoo unterbot bei ihrem Triumph in 2:19:57 Stunden als erste Frau in diesem Jahr die Schallmauer von 2:20 Stunden.

„Ich fühle mich großartig, die Bedingungen waren heute sehr gut“, meinte Kimetto. Der 29-Jährige konnte sich bei seinem dritten Marathon knapp zwei Kilometer vor dem Ziel entscheidend von Landsmann Emmanuel Mutai (2:03:52) absetzen. Die Mühe lohnt sich: Für seinen Sieg strich er nicht nur 100000 Dollar ein, sondern erhält zudem weitere 75000 Dollar für seinen Streckenrekord. Kimetto blieb 53 Sekunden unter der bisherigen Bestzeit des Vorjahressiegers Tsegaye Kebede (Äthiopien). Im Februar hatte er bereits den Tokio-Marathon in neuer Streckenrekordzeit (2:06:50 Stunden) für sich entscheiden können.

Den zweiten Saisonsieg feierte auch Jeptoo. Nachdem sie sich vor einem Jahr der äthiopischen Siegerin Atsede Baysa nur um eine Sekunde geschlagen geben musste, lief sie diesmal vor Landsfrau Jemima Somgong (2:20:48) zu einem ungefährdeten Erfolg. „Ich möchte alle Menschen in Kenia grüßen. Was für ein großer Tag für unser Land“, jubelte Jeptoo.

Vor einem halben Jahr hatte sie in Boston triumphiert, aber betont, dass ihr Sieg wegen der dortigen Bombenanschläge, die drei Todesopfer und mehr als 260 Verletzte zur Folge hatten, einen faden Beigeschmack habe. In Chicago konnte Jeptoo ihren Erfolg in vollen Zügen genießen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+