Ex-Ottersberger Diego Zilio als Probespieler beim FSV Zwickau Neuer Torschütze muss her

Ottersberg. Zehn Tore hat Diego Zilio in der vergangenen Saison für den TSV Ottersberg in der Fußball-Oberliga Niedersachsen erzielt. Es werden keine weiteren Treffer folgen: Denn wie unsere Zeitung bereits berichtete, verlässt der beste Torschütze der Wümmekicker den Verein. "Es ist wird natürlich nicht einfach sein, solch einen Spieler zu ersetzen", sagte Ottersbergs Trainer Axel Sammrey. "Aber es ist ja auch nicht das erste Mal, dass wir unseren besten Torschützen der Saison ersetzen müssen."
09.07.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neuer Torschütze muss her
Von Florian Cordes

Ottersberg. Zehn Tore hat Diego Zilio in der vergangenen Saison für den TSV Ottersberg in der Fußball-Oberliga Niedersachsen erzielt. Es werden keine weiteren Treffer folgen: Denn wie unsere Zeitung bereits berichtete, verlässt der beste Torschütze der Wümmekicker den Verein. "Es ist wird natürlich nicht einfach sein, solch einen Spieler zu ersetzen", sagte Ottersbergs Trainer Axel Sammrey. "Aber es ist ja auch nicht das erste Mal, dass wir unseren besten Torschützen der Saison ersetzen müssen."

Sammrey teilte weiter mit, dass Zilios Abgang abzusehen war. "Wir haben nicht mehr mit ihm geplant", erklärte der Ottersberger Coach. Zilio ist nach Angaben von Sammrey momentan in Zwickau, um sich dort als Probespieler beim Regionalligisten FSV Zwickau zu präsentieren. "Wenn er sich dort nicht durchsetzen kann, möchte er wohl nach Portugal. Das ist zumindest mein Kenntnisstand", sagte Sammrey. Für das Team aus Sachsen hat der brasilianische Stürmer bereits ein Testspiel gemacht. In der Partie gegen den bayrischen Regionalligisten 1. FC Eintracht Bamberg erzielte er ein Tor.

Das wird die Ottersberger wohl nur am Rande interessieren. Denn für den TSV gilt es jetzt, für Ersatz zu sorgen. "Wir werden noch Spieler holen, die uns weiterhelfen können", versicherte Sammrey. "Wir lassen uns allerdings Zeit und überlegen genau, wen wir holen. Es wäre aber natürlich schöner, die Neuzugänge so früh wie möglich im Training zu haben."

Einige neue Spieler hat Sammrey bereits im Training begrüßen dürfen und beim Etelser Schlosspark-Cup getestet (wir berichteten). "Das sind vor allem Perspektivspieler. Wir haben unseren Kader wieder aufgefüllt", sagte Axel Sammrey. Nun gehe es darum, die Qualität der Mannschaft zu verbessern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+