Hans-Werner Sehrbruch leitet ab sofort Geschicke der Gröpelinger Neuer Vorsitzender beim AGSV

Gröpelingen (wk). Hans-Werner Sehrbruch heißt der neue erste Vorsitzende des Allgemeinen Gröpelinger Sportvereins (AGSV). Der 59-Jährige ist im Bremer Westen kein Unbekannter.
05.06.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Hans-Werner Sehrbruch heißt der neue erste Vorsitzende des Allgemeinen Gröpelinger Sportvereins (AGSV). Der 59-Jährige ist im Bremer Westen kein Unbekannter. Der gebürtige Bochumer sammelte beim VFL Bochum und beim SV Grambke-Oslebshausen Erfahrungen, wo er einige Jahre mitverantwortlich für die erste Herrenmannschaft war. Seine guten Kontakte zur Bremer Wirtschaft wird für den AGSV hoffentlich positive Auswirkungen haben.

Hauptaufgabe des Vereins wird die weitere Forcierung der Jugendarbeit und der Wiederaufbau einer leistungsstarken Herrenmannschaft sein.

Sehr erfreut ist man beim AGSV über die positive Beitragsbilanz der zahlungskräftigen Mitglieder. Besonderes Augenmerk gilt dem geplanten Aufbau eines eigenen Vereinsheimes. In den nächsten Monaten werden die erforderlichen Gespräche mit Immobilien Bremen, Beiräten beziehungsweise mit dem Senator über die Finanzierung und den Standort des neuen Vereinsheims erörtert.

Der Präsident des Bremer Fußballverbandes Björn Fecker besuchte den 106-jährigen Traditionsklub und war sehr erfreut über die zuletzt erarbeiteten Erfolge des Vereins.

In einer Agenda wurden weitere Punkte besprochen, die den Gröpelinger Sport und den AGSV betreffen. Geschenke brachte der Bremer Fußball-Verband auch noch mit. AGSV-Abteilungsleiter Fred Fahrenholz freute sich über zehn Fußbälle für die Jugendabteilung.

Trotz aller positiven Nachrichten muss weiter konzentriert gearbeitet werden, um sich sportlich und finanziell zu verbessern. Auch in der Öffentlichkeitsarbeit wurde in den letzten sechs Jahren viel Zeit investiert, um den angeschlagenen Ruf des Landesmeisters von 1963 bei den Verbänden so wieder herzustellen wie er einmal war.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+