DFB-Pokal Neues Modell für 2019

Frankfurt/Main. Im Ringen um die Pokalreform zur Saison 2019/20 zeichnet sich eine Kompromisslösung zwischen DFB und DFL ab. Nach „Bild“-Informationen sollen die international beschäftigten Bundesligisten ihre Erstrundenspiele künftig erst vier
10.08.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Frankfurt/Main. Im Ringen um die Pokalreform zur Saison 2019/20 zeichnet sich eine Kompromisslösung zwischen DFB und DFL ab. Nach „Bild“-Informationen sollen die international beschäftigten Bundesligisten ihre Erstrundenspiele künftig erst vier
Wochen später als die übrigen Teams austragen. Demnach würden maximal sieben Partien im September stattfinden, die anderen Begegnungen wie bisher eine Woche vorm Bundesligastart. Damit hätten die großen Vereine, die eine Vielzahl ihrer Spieler für EM oder WM abstellen, in der Sommerpause mehr Zeit für die Vorbereitung und lukrative Auslandsaktivitäten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+