Jérôme Boateng Neurogene Waden-Verhärtung

Paris. Jérôme Boateng plagt sich vor dem EM-Achtelfinale der deutschen Nationalmannschaft an diesem Sonntag mit einer neurogenen Verhärtung in der rechten Wade. Diese Diagnose ergab die eingehende medizinische Untersuchung des Innenverteidigers vom FC Bayern München am Mittwoch.
23.06.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Paris. Jérôme Boateng plagt sich vor dem EM-Achtelfinale der deutschen Nationalmannschaft an diesem Sonntag mit einer neurogenen Verhärtung in der rechten Wade. Diese Diagnose ergab die eingehende medizinische Untersuchung des Innenverteidigers vom FC Bayern München am Mittwoch. Boateng war beim 1:0-Sieg gegen Nordirland im letzten Gruppenspiel am Dienstag in der 76. Minute ausgewechselt worden. Bundestrainer Joachim Löw hatte dies nach der Partie als Vorsichtsmaßnahme bezeichnet. „Ich wollte kein Risiko eingehen“, sagte Löw. „Ich gehe davon aus, dass er im Achtelfinale spielen kann.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+