American Football New England mit Pleite zum Abschluss der Vorrunde

Houston. Sebastian Vollmer und die New England Patriots haben die reguläre Saison in der National Football League (NFL) mit einer Niederlage beendet. Das Team aus Boston verlor bei den Houston Texans mit 27:34.
04.01.2010, 09:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Houston. Sebastian Vollmer und die New England Patriots haben die reguläre Saison in der National Football League (NFL) mit einer Niederlage beendet. Das Team aus Boston verlor bei den Houston Texans mit 27:34.

Dabei hatten der 25-jährige Right Tackle Vollmer und sein Team zu Beginn des Schlussviertels noch mit 27:13 geführt. Die sechste Saison- Niederlage war jedoch bedeutungslos, da sich die «Pats» bereits vor einer Woche für die Play-offs qualifiziert hatten.

In der ersten Ko-Runde trifft New England im heimischen Gillette-Stadium auf die Baltimore Ravens, muss dabei jedoch auf Wes Welker verzichten. Der Wide Receiver verletzte sich in Houston im ersten Viertel am Knie und hat sich nach ersten Erkenntnissen einen Kreuzbandriss zugezogen. Meister Pittsburgh Steelers hat hingegen die Play-offs verpasst. Der Titelverteidiger gewann zwar am letzten Vorrundenspieltag bei den Miami Dolphins mit 30:24, schaffte mit einer Bilanz von 9:7 Siegen dennoch nicht den Sprung in die entscheidende Phase der Meisterschaft. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+