American Football

NFL: Chargers verlieren nach 17 Punkten Vorsprung noch

Trotz zwischenzeitlich 17 Punkten Vorsprung muss Justin Herbert weiter auf seinen ersten Sieg als Quarterback der Los Angeles Chargers warten.
13.10.2020, 10:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
NFL: Chargers verlieren nach 17 Punkten Vorsprung noch

Quarterback Justin Herbert (l) verlor mit den Los Angeles Chargers gegen die New Orleans Saints. Foto: Brett Duke/AP/dpa

Brett Duke / dpa

Trotz zwischenzeitlich 17 Punkten Vorsprung muss Justin Herbert weiter auf seinen ersten Sieg als Quarterback der Los Angeles Chargers warten.

Der 22 Jahre alte Football-Profi unterlag gegen die New Orleans Saints um Drew Brees am Ende nach Verlängerung 27:30 und steht seit seinem unerwarteten Debüt gegen die Kansas City Chiefs bei vier Niederlagen aus vier Spielen. Die vier Touchdown-Pässe Herberts reichten auch deswegen nicht, weil Michael Badgley fünf Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit bei einem Field-Goal-Versuch über 50 Yards nur den Pfosten traf. Brees kam auf einen Touchdown-Pass und leistete sich eine Interception.

© dpa-infocom, dpa:201013-99-924326/2 (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+