30 Teams kämpfen beim zweitägigen Event des TV Loxstedt um insgesamt 1700 Euro Preisgeld Nordbremer Quartett bei Theodor-Meineke-Turnier

Bremen-Nord. Mit vier Mannschaften ist der Fußballkreis Bremen-Nord am kommenden Wochenende beim zweitägigen Theodor-Meineke-Turnier des TV Loxstedt vor den Toren Bremerhavens vertreten. Im Kampf um den Siegerpokal und das erste Preisgeld in Höhe von 750 Euro mischen die Bremen-Ligisten Blumenthaler SV und SV Grohn, Landesligist DJK Blumenthal sowie die SG Aumund-Vegesack II aus der Bezirksliga mit.
16.01.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jens Pillnick

Mit vier Mannschaften ist der Fußballkreis Bremen-Nord am kommenden Wochenende beim zweitägigen Theodor-Meineke-Turnier des TV Loxstedt vor den Toren Bremerhavens vertreten. Im Kampf um den Siegerpokal und das erste Preisgeld in Höhe von 750 Euro mischen die Bremen-Ligisten Blumenthaler SV und SV Grohn, Landesligist DJK Blumenthal sowie die SG Aumund-Vegesack II aus der Bezirksliga mit.

Der Weg ins Finale ist allerdings lang, denn das Teilnehmerfeld umfasst gleich 30 Teams. Zunächst geht es in sechs Fünfer-Gruppen um den Einzug in die am Sonntag stattfindende Zwischenrunde, den jeweils die beiden Erstplatzierten schaffen. Die Zwischenrunde besteht dann jeweils aus zwei Sechsergruppen, aus denen sich der erste und zweite für die Finalrunde – sprich Halbfinale – qualifizieren.

Der Blumenthaler SV trifft in der Döscher-Gruppe auf den Klassengefährten OSC Bremerhaven, FC Eintracht Cuxhaven – kürzlich Finalist beim Neujahrsturnier in der Stadthalle Bremerhaven –, FC Wanna/Lüdingworth und TSV Wallhöfen. Auf den SV Grohn warten in der Pflegeteam-Milz-Gruppe TSV Imsum, TV Loxstedt, SFL Bremerhaven und TSV Neuenwalde, und DJK bekommt es in der Andreas-Lühr-Gruppe mit dem Bremerhavener Stadthallenturniersieger FC Sparta Bremerhaven, TSV Stotel, TV Donnern sowie SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel zu tun. Die Gegner der SAV II in der Haar-Kreativ-Gruppe heißen schließlich TV Langen, TSV Düring, SG Bülkau/Steinau/Odisheim und SC Lehe-Spaden. Ohne Nordbremer Beteiligung sind die LVM-Gruppe (TB Uphusen, RW Cuxhaven, SV Lilienthal/Falkenberg, BW Stubben und TSV Altenwalde) sowie die Andreas-Onken-Gruppe (FC Union 60, SG Stinstedt, FC Land Wursten, LTS Bremerhaven und SG Meckelstedt/Stinstedt).

Natürlich wird nicht nur der Turniersieg mit besagten 750 Euro honoriert, sondern auch die Ränge zwei bis vier (500, 300, 150) bringen Geld in die Mannschaftskasse. Außerdem darf sich der Torschützenkönig des zweiten Turniertages auf ein Cabrio-Wochenende im Wert von 300 Euro freuen.

Die Gruppenspiele finden Sonnabend zwischen 9.30 und 21.20 Uhr in der Halle am Schulzentrum Loxstedt statt, die Zwischen- und Finalrunde am Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+