VFL STADE II – HSG SCHWANEWEDE Ohne drei zur Schwinge

Landesliga Frauen: Unter normalen Umständen würden die Aussichten gegen den VfL Stade II gut sein. Weil die HSG Schwanewede/Neuenkirchen aber ohne drei Stammspielerinnen in die Hansestadt an der Schwinge reist, dürfte die Revanche für die hohe 11:29-Hinspielniederlage überaus schwierig werden. Berufs-und verletzungsbedingt fallen Emely Klenner, Babette Helmke und Daniela Dierker aus.
20.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von gru

Landesliga Frauen: Unter normalen Umständen würden die Aussichten gegen den VfL Stade II gut sein. Weil die HSG Schwanewede/Neuenkirchen aber ohne drei Stammspielerinnen in die Hansestadt an der Schwinge reist, dürfte die Revanche für die hohe 11:29-Hinspielniederlage überaus schwierig werden. Berufs-und verletzungsbedingt fallen Emely Klenner, Babette Helmke und Daniela Dierker aus. Trainer Niko Wachowiak will deshalb möglichst drei „Anleihen“ bei der zweiten Mannschaft vornehmen, damit die „Goldmädchen“ nicht nur mit neun Spielerinnen in der Halle des Vincent-Lübeck-Gymnasiums auflaufen müssen. Wachowiak selber muss ebenfalls arbeiten und kann nicht mit nach Stade fahren, sodass seine Schützlinge die schwere Auswärtsaufgabe alleine meistern müssen. Genügend Selbstbewusstsein sollten sie nach ihren zuletzt starken Auftritten gegen den VfL Horneburg (28:16) und Titelanwärter TSV Altenwalde (23:26) aber im Reisegepäck haben.

Sbd ., 18 Uhr, Glückstädter Straße

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+