Hepstedt/Breddorf liegt schon vor der Pause souverän in Front Otten dreimal zur Stelle

Landkreis Rotenburg (rt). Der SV Eintracht Hepstedt/Breddorf (5:2 gegen TuS Zeven II) und der MTV Wilstedt (2:1 gegen SV Anderlingen) erzielten als Gastgeber am vierten Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse Rotenburg Nord erfreuliche Resultate.
06.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Landkreis Rotenburg (rt). Der SV Eintracht Hepstedt/Breddorf (5:2 gegen TuS Zeven II) und der MTV Wilstedt (2:1 gegen SV Anderlingen) erzielten als Gastgeber am vierten Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse Rotenburg Nord erfreuliche Resultate.

SV Eintracht Hepstedt/Breddorf - TuS Zeven II 5:2 (4:1): Die Elf von Trainer Hans-Jürgen Pinnow stieß im ersten Spielabschnitt auf wenig Gegenwehr. Rainer Otten, der die Sechser-Position ausfüllte, durfte sich dreifach in die Torschützenliste eintragen. Der Eintracht-Akteur beförderte unter anderem einen Schlenzer vom Strafraumeck in die Maschen. Lothario Nickning und Oliver Bammann besorgten den Rest.

MTV Wilstedt - SV Anderlingen 2:1 (1:0): Der Gastgeber drückte der Begegnung im ersten Durchgang klar seinen Stempel auf. Malte Fröhlich erzwang mit einem 30-Meter-Heber gegen die Lattenunterkante die hochverdiente Führung. Der Gast baute nach der Pause wesentlich mehr Druck auf und kam so auch zum 1:1-Ausgleich. Jonas Pfeiffer gelang nach Freistoß von Lütje Bähr der Siegtreffer per Abstauber.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+