Landkreis Cuxhaven Packungen für die Lokalrivalen

Landkreis Cuxhaven. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt (0:11 bei der SG Bülkau/Neuenkirchen-Ihlienworth) und der FC Lune (1:8 gegen VfL Wingst) standen in der Frauenfußball-Kreisliga Cuxhaven auf total verlorenem Posten. Die beiden Verliererteams zieren damit weiter punktlos das Tabellenende der höchsten Kreisstaffel.
15.09.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von REINER TIENKEN

Landkreis Cuxhaven. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt (0:11 bei der SG Bülkau/Neuenkirchen-Ihlienworth) und der FC Lune (1:8 gegen VfL Wingst) standen in der Frauenfußball-Kreisliga Cuxhaven auf total verlorenem Posten. Die beiden Verliererteams zieren damit weiter punktlos das Tabellenende der höchsten Kreisstaffel.

SG Bülkau/Neuenkirchen-Ihlienworth – SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt 11:0 (5:0): Der Gast erlaubte sich zu viele leichte Fehler. Die Gastgeberinnen nutzten dies für ein Schützenfest. Trainer Chris Mehrtens attestierte seiner Elf trotz der Packung eine bessere Leistung als zuletzt. Monique Limberg, Kora Winkler und Ina Hasselmann schrammten am Ehrentreffer vorbei.

FC Lune – VfL Wingst 1:8 (1:3): Die leisen Hoffnungen auf ein knappes Ergebnis waren für die Gastgeberinnen nur von kurzer Dauer. Rebecca Otto brachte den Außenseiter per Abstauber zwischendurch auf 1:2 heran. Sandra Schütte traf allein viermal für den spielbestimmenden Gast. Torhüterin Henrieka Höwner kassierte im dritten FCL-Saisonspiel bereits die Gegentreffer Nummer 15 bis 22.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+