VFL WILDESHAUSEN - SV TUR ABDIN Peuker will Platz drei sichern

Bezirksliga: Die große Party fiel aus. Zwar sicherte sich der SV Tur Abdin am vergangenen Wochenende vorzeitig den Klassenerhalt, doch gefeiert wurde nicht.
28.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Peuker will Platz drei sichern
Von Christoph Bähr

Bezirksliga: Die große Party fiel aus. Zwar sicherte sich der SV Tur Abdin am vergangenen Wochenende vorzeitig den Klassenerhalt, doch gefeiert wurde nicht. „Hätten wir es aus eigener Kraft geschafft, wären wir nach unserem Spiel noch weggegangen“, berichtet Trainer Andree Höttges. Abdin hatte jedoch am Freitagabend mit 1:2 beim STV Voslapp verloren, rettete sich aber, weil die Konkurrenten 1. FC Nordenham und Eintracht Wiefelstede am Sonntag ebenfalls punktlos blieben. In das heutige Nachbarschaftsduell beim VfL Wildeshausen können die elftplatzierten Delmenhorster somit ganz entspannt gehen. „Man merkt schon, dass die Lockerheit jetzt da ist“, schildert Höttges. „Trotzdem möchten wir in den zwei restlichen Spielen noch punkten.“ Wildeshausens Coach Jörg Peuker hat derweil ein klares Ziel vor Augen: „Wir wollen den dritten Platz halten. Den können wir mit einem Erfolg dingfest machen.“ Während Tur Abdin mit der gleichen Besetzung wie zuletzt antritt, fehlen Wildeshausen allerdings gleich mehrere Spieler. Marcel Hesselmann weilt im Urlaub. Lukas Schneider, Jannik Wallner und Rene Tramitzke, der gerade erst sein Comeback nach langer Verletzung feierte, sind verhindert. Kai Meyer stößt berufsbedingt erst zur zweiten Halbzeit dazu. Für Rückkehrer Storven Bockhorn kommt ein Startelfeinsatz laut Peuker zudem zu früh. „Tur Abdin ist eine Wundertüte. Mal sehen, wie sie drauf sind“, sagt Wildeshausens Trainer. Sein Gegenüber Höttges will einige Dinge ausprobieren: „Wir werden etwas variabler agieren, und es sollen jetzt auch mal andere Spieler ihre Chance erhalten.“ Im Hinspiel setzte sich Wildeshausen mit 2:0 durch.

(crb)

Heute, 19.30 Uhr, Krandelstadion

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+