SG Achim/Baden II muss gegen Schüttorf mit 34:34 zufrieden sein Pfosten verhindert Siegtreffer

Achim. Die Verbandsliga-Handballer der SG Achim/Baden II sind im ersten Heimspiel 2011 gegen den Tabellensiebten FC Schüttorf 09 nicht über ein 34:34 hinausgekommen. Zur Halbzeit hatten die Gäste in der Achimer Gymnasiumhalle sogar noch mit 18:15 in Front gelegen.
31.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Achim. Die Verbandsliga-Handballer der SG Achim/Baden II sind im ersten Heimspiel 2011 gegen den Tabellensiebten FC Schüttorf 09 nicht über ein 34:34 hinausgekommen. Zur Halbzeit hatten die Gäste in der Achimer Gymnasiumhalle sogar noch mit 18:15 in Front gelegen.

Bereits in der Anfangsphase waren es die Handballer aus der Grafschaft Bentheim, die das engagiertere Team stellten. Schüttorf führte nach rund zehn Minuten mit 8:4 und kam gegen die an diesem Tag ungewohnt löchrige Defensive der SG bis zur Pause noch zu zehn weiteren Treffern.

Richtig spannend wurde es, als Linksaußen Marcel Witte in der 40. Minute für die Gastgeber zum 23:23 ausglich. In der Folge gelang es keiner Mannschaft, sich entscheidend abzusetzen. Rund 60 Sekunden vor Ende der Partie brachte Mittelmann Dirk Schriefer das Team von Trainer Florian Schacht zunächst mit 34:33 in Front, bevor der FC Schüttorf 09 mit einem abgefälschten Wurf das nicht unverdiente Endresultat herstellte. Achims Youngster Jan Wiezorrek traf im Anschluss mit dem finalen Wurf der Begegnung nur den Pfosten. Dem Linkshänder bescheinigte Achims Trainer neben Jannis Elfers eine ordentliche Leistung. Ansonsten war Florian Schacht wenig angetan vom Auftritt seiner Mannschaft. "Solch einen Gegner sollten wir in Normalform schon deutlich schlagen", so seine realistische Einschätzung.

In der Tabelle bleibt die SG-Reserve - nun mit einem Punkt Rückstand auf den Rangzweiten HG Jever/Schortens - Dritter. Die Friesen landeten in eigener Halle einen Kantersieg (44:23) über RW Damme. Am kommenden Wochenende bestreiten die Spieler um Florian Schacht eine Hängepartie aus der Hinrunde beim Tabellenvorletzten TvdH Oldenburg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+