Tour de France

Pogacar gewinnt zweite Pyrenäen-Etappe - Roglic in Gelb

Favorit Primoz Roglic hat bei der 107. Tour de France die Gesamtführung übernommen. Der Slowene belegte auf der zweiten Pyrenäen-Etappe der 107. Tour de France den zweiten Platz und verdrängte damit den bisherigen Ersten Adam Yates.
06.09.2020, 16:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Pogacar gewinnt zweite Pyrenäen-Etappe - Roglic in Gelb

Der Slowene Tadej Pogacar gewann die zweite Etappe in den Pyrenäen.

Marco Betorello/dpa

Favorit Primoz Roglic hat bei der 107. Tour de France die Gesamtführung übernommen. Der Slowene belegte auf der zweiten Pyrenäen-Etappe der 107. Tour de France den zweiten Platz und verdrängte damit den bisherigen Ersten Adam Yates.

Den Sieg holte sich nach einem erfolgreichen Ausreißversuch nach 153 Kilometern von Pau nach Laruns der Slowene Tadej Pogacar, Dritter wurde Marc Hirschi aus der Schweiz. Der Vorjahresvierte Emanuel Buchmann musste dagegen wie am Vortag abreißen lassen und verlor erneut Zeit.

Die Tour wird nach einem Ruhetag am Dienstag mit der zehnten Etappe an der Atlantikküste fortgesetzt, wenn es von der Île d'Oléron Le Château-d'Oléron zur Île de Ré Saint-Martin-de-Ré über 168,5 Kilometer geht. Die Strecke ist komplett flach. Allerdings könnte der Wind eine große Rolle spielen. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+