1. FC KÖLN

Polizeipräsident kritisiert Fans

Köln. Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies hat das Verhalten von Fans des 1. FC Köln beim Spiel gegen RB Leipzig (1:1) als „beschämend“ bezeichnet.
27.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizeipräsident kritisiert Fans
Von Marc Hagedorn

Köln. Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies hat das Verhalten von Fans des 1. FC Köln beim Spiel gegen RB Leipzig (1:1) als „beschämend“ bezeichnet. Nach den Vorkommnissen gab es 16 Strafanzeigen wegen Raubes, Widerstands, Landfriedensbruchs, Körperverletzung und Sachbeschädigung. Der 1. FC Köln muss wegen der Sitzblockade seiner Fans mit einer Bestrafung durch den DFB rechnen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+