Posthausen schafft ein 5:1

Posthausen. Der TSV Posthausen hat das nachgeholte Kellerduell in der 1. Fußball-Kreisklasse gegen den TSV Jahn Westen deutlich gewonnen. Mit 5:1 (2:1)-Kantersieg fertigte die Mannschaft von Tobias Engelken die Elf aus dem Südkreis ab und kletterte durch den Erfolg auf Platz elf der Tabelle.
01.06.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Posthausen. Der TSV Posthausen hat das nachgeholte Kellerduell in der 1. Fußball-Kreisklasse gegen den TSV Jahn Westen deutlich gewonnen. Mit 5:1 (2:1)-Kantersieg fertigte die Mannschaft von Tobias Engelken die Elf aus dem Südkreis ab und kletterte durch den Erfolg auf Platz elf der Tabelle.

Im ersten Durchgang dominierte Posthausen das Geschehen. Nach Treffern durch Sinan Reiter (19.) und Christoph Freese (33.) besaß Thorben Rippe die Möglichkeit zum 3:0. Er scheiterte aber aus Nahdistanz am Westener Tormann. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Kevin Kumpfmüller das Anschlusstor für die Mannschaft von Jörg Müller.

Das Engelken-Team kam konzentriert nach dem Seitenwechsel auf den Platz zurück. Aram Mirzo sorgte mit seinem Tor zum 3:1 für die Vorentscheidung (48.). Engelken stellte nun um und bot neben Timo Hagensen mit Andreas Lückert und Jan-Niklas Köhler zwei weitere Sechser auf. "Wir wollten aus der Defensive heraus spielen und mit Kontern zum Erfolg kommen", begründete Engelken die taktische Änderung. Erfolg hatte dies erst in der Schlussphase, als Freese mit einem Doppelschlag auf 5:1 erhöhte (87./88.) und den höchsten Saisonsieg der Posthausener perfekt machte.

Posthausen schafft ein 5:1

TSV Posthausen - TSV Jahn Westen 5:1 (2:1)

Tore: 1:0 Sinan Reiter (19.), 2:0 Christoph Freese (33.), 2:1 Kevin Kumpfmüller (42.), 3:1 Aram Mirzo (49.), 4:1 Christoph Freese (87.), Christoph Freese (88.)

Schiedsrichter: Ziad Leilo (Borsteler FC) (bal)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+