Prellballerinnen fahren zur Endrunde

Vor Kurzem fanden die Norddeutschen Prellball-Meisterschaften der Senioren statt. Ausgerichtet wurden diese vom TV Bremen-Walle 1875 in der Werder-Halle Hemelingerstraße.
20.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Vor Kurzem fanden die Norddeutschen Prellball-Meisterschaften der Senioren statt. Ausgerichtet wurden diese vom TV Bremen-Walle 1875 in der Werder-Halle Hemelingerstraße. Gespielt wurde in sechs Altersklassen: Frauen 30 und 40, Männer 30, 40, 50 und 60.

Die Meisterschaften waren für die Teams aus Bremen sehr erfolgreich. So stellte Bremen drei Norddeutsche Meister (TV Mahndorf Frauen 40, siehe Foto; Werder Bremen Männer 30 und 40), zwei Norddeutsche Vizemeister (TV Mahndorf Männer 40 und SV Werder Bremen Männer 60) und jeweils einen dritten (TV Bremen-Walle 1875), vierten (TV Grohn Frauen 40), fünften (MTV Eiche-Schönebeck Männer 40) und sechsten Platz (TV Grohn Männer 50).

Somit fahren sieben von neun Bremer Prellball-Teams zur Deutschen Prellball-Meisterschaft der Senioren am 23. und 24. April nach Winterhagen.

Glück hatte der viertplatzierte TV Grohn in der Frauenklasse 40. Der viermalige Deutscher Meister wird als Nachrücker zur Endrunde fahren, weil der MTV Wohnste nicht an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen kann.

FOTO: FR

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+