Fußball-Regionalligist veranstaltet am Sonntag Turnier in der Stadionhalle / Vier Testspiele angesetzt

Proppenvolle Wochenenden für Jahn-Frauen

Delmenhorst. Die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst richten am Sonntag ihr eigenes Hallenturnier aus – und mussten kurzfristig umplanen. Neben der Mannschaft von Trainer Knut Hinrichs und den B-Juniorinnen des TV Jahn nimmt nun auch das zweite Damenteam (Kreisliga) am Wettbewerb teil und springt für den Oberligisten BV Cloppenburg II ein, der vor zwei Tagen abgesagt hat.
25.01.2013, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Merle Osterthun

Delmenhorst. Die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst richten am Sonntag ihr eigenes Hallenturnier aus – und mussten kurzfristig umplanen. Neben der Mannschaft von Trainer Knut Hinrichs und den B-Juniorinnen des TV Jahn nimmt nun auch das zweite Damenteam (Kreisliga) am Wettbewerb teil und springt für den Oberligisten BV Cloppenburg II ein, der vor zwei Tagen abgesagt hat.

Ab 14 Uhr kämpfen die Mannschaften am Sonntag in der Stadionhalle um den Sieg. Das Ende des Turniers ist gegen 19 Uhr geplant. Als Titelverteidiger tritt der VfL Oythe an. Im Vorjahr setzte sich der aktuelle Tabellenletzte der Regionalliga im Finale gegen den TV Jahn nach Neunmeterschießen durch. Bei der neuerlichen Auflage des Turniers treffen die beiden Teams schon in der Vorrunde aufeinander. Zur Gruppe A gehören außerdem der Bezirksliga-Tabellenführer TuS Westerloy und der Verbandsligist TS Woltmershausen. Zu den Favoriten zählt neben Oythe der SV Werder Bremen II, der in der Regionalliga zurzeit Platz drei belegt. In Gruppe B treffen die Bremerinnen auf den Landesligisten SV Friedrichsfehn, die B-Jugend sowie die zweite Mannschaft des TV Jahn.

Für die Delmenhorster Regionalliga-Fußballerinnen ist das eigene Turnier nur eines von vielen, an dem sie während der Vorbereitung auf die Rückrunde anstelle eines Trainingslagers teilnehmen. "Für ein Trainingscamp fehlt uns das Geld", erklärt Trainer Knut Hinrichs. Anfang Januar startete sein Team mit einem dritten Rang beim Turnier des SV Meppen aus der kurzen Winterpause. Danach folgten zwei erste Plätze beim Ladies-Cup in Bakum und am vergangenen Wochenende beim Turnier des FC St. Augustin (wir berichteten). "Da habe ich wirklich schönen Fußball gesehen", lobte Hinrichs.

Bevor der TV Jahn am Sonntag in eigener Halle antritt, reist der Regionalligist morgen noch nach Jesteburg zum Möbel-Kraft-Cup. Auch dort treffen die Delmenhorsterinnen auf alte Bekannte – auf die Regionalliga-Konkurrentinnen des Hamburger SV, des TSV Eintracht Immenbeck, und des Bramfelder SV. Am 3. Februar steht dann der Norbert-Haas-Cup des Ligarivalen SF Wüsting-Altmoorhausen an.

Darüber hinaus bereiten sich die Jahn-Frauen auf einem angemieteten Kunstrasenplatz und mit Testspielen gegen den Verbandsligisten ATS Buntentor (15. Februar), den TuS Westerloy (17. Februar), die U17 von Werder Bremen (22. Februar) und den Oberligisten TuS Büppel (23. Februar) auf die Rückrunde vor. Das erste Punktspiel steht dann am 3. März gegen die TSG Burg Gretesch auf dem Programm.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+