FUSSBALL-LANDESLIGA Punktabzug für Wilhelmshaven

Wilhelmshaven. Eigentlich haben die Landesliga-Fußballer des SV Wilhelmshaven aus den ersten fünf Saisonspielen zehn Punkte geholt – eigentlich. Davon werden dem Ligarivalen des VfL Wildeshausen nun aber sechs wieder abgezogen.
09.09.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Eigentlich haben die Landesliga-Fußballer des SV Wilhelmshaven aus den ersten fünf Saisonspielen zehn Punkte geholt – eigentlich. Davon werden dem Ligarivalen des VfL Wildeshausen nun aber sechs wieder abgezogen. Weil die Wilhelmshavener in Malte Wobbe in den Partien gegen den VfL Germania Leer (1:0) und den TV Dinklage (3:2) einen Akteur mit fehlerhafter Spielerlaubnis eingesetzt haben, entschied der Verband, die Duelle jeweils mit 0:5 gegen den SVW zu werten. Selbiges gilt für das Bezirkspokalspiel gegen den Heidmühler FC (2:1). In einer Mitteilung betont der SV Wilhelmshaven: „Nach intensiver Einsicht in den Fall, haben wir uns dazu entschieden, diese Urteile zu akzeptieren.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+