Posthausen Qualifikation zum Greifen nah

Oyten. Der nächste Schritt ist gemacht. Durch einen 28:25 (14:14)-Heimsieg gegen den VfL Fredenbeck hat die männliche Handball-B-Jugend nun sehr gute Chancen, sich einen Platz unter den Top Drei in der Vorrunde zur Oberliga zu ergattern.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Qualifikation zum Greifen nah
Von Florian Cordes

Oyten. Der nächste Schritt ist gemacht. Durch einen 28:25 (14:14)-Heimsieg gegen den VfL Fredenbeck hat die männliche Handball-B-Jugend nun sehr gute Chancen, sich einen Platz unter den Top Drei in der Vorrunde zur Oberliga zu ergattern. Erreicht das Team um Trainer Thomas Cordes dieses Ziel, treten die „Vampires“ im neuen Jahr in der Oberliga an.

Für die Cordes-Sieben stehen in der Vorrunde noch zwei Partien auf dem Spielplan. Zunächst wartet das Spitzenspiel gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Im letzten Spiel geht es zum TV Schiffdorf. Der TVS hat bislang noch keinen Punkt geholt. Gewinnt der TVO eines der beiden Spiele, ist das Oberliga-Ticket gebucht. Treten die Oytener so auf wie gegen den Drittliga-Nachwuchs aus Fredenbeck, scheint die Qualifikation nur noch Formsache zu sein. Die ersten 40 Minuten der Begegnung verliefen zwar ausgeglichen, sodass sich keine der beiden Mannschaften absetzte, doch in der Schlussphase spielten die Gastgeber stark auf: Nach 42 Minuten traf Max Borchert für die „Vampires“ zum 24:20.

Der Vier-Tore-Vorsprung hatte auch noch rund zwei Minuten vor dem Abpfiff Bestand – 27:23. Auch der 27. Oytener Treffer ging auf das Konto von Borchert. Der VfL verkürzte noch einmal auf 25:27, doch Mattis Brüns entschied mit dem letzten Treffer der Begegnung die spannende Partie – und die Oberliga ist nun zum Greifen nah.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+