Borgfeld

Raven Brosseit rettet das 3:2

Borgfeld. Die Fußballerinnen des SC Borgfeld haben den Blumenthaler SV in der Verbandsliga Bremen mit 3:2 (0:1) bezwungen und somit nach vier sieglosen Begegnungen dreifach gepunktet. Bereits nach sechs Minuten ließen sich die Gastgeberinnen jedoch von einem Einwurf der Nordbremerinnen überrumpeln.
10.10.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von karsten hollmann

Borgfeld. Die Fußballerinnen des SC Borgfeld haben den Blumenthaler SV in der Verbandsliga Bremen mit 3:2 (0:1) bezwungen und somit nach vier sieglosen Begegnungen dreifach gepunktet. Bereits nach sechs Minuten ließen sich die Gastgeberinnen jedoch von einem Einwurf der Nordbremerinnen überrumpeln. Swetlana Blumenstein verlängerte diesen zum 1:0 für den Gast ins Netz. Nach und nach erhöhten die Akteurinnen von Trainer Holger Winter aber den Druck und verzeichneten einige gute Möglichkeiten. Doch erst mit einem Eigentor von Melanie Rethmeyer glichen die Borgfelderinnen zum 1:1 aus. Pauline Sander katapultierte ihre Farben im Anschluss mit einem Doppelpack endgültig auf die Gewinnerstraße. Aber nach dem 2:3 von Melanie Rethmeyer wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend. Kurz vor dem Abpfiff bewahrte SC-Keeperin Raven Brosseit ihre Farben mit einer Parade gegen Swetlana Blumenstein vor dem Einstand.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+