Tennis Regen in Melbourne: Zwölf Tennis-Matches abgesagt

Melbourne. Der Regen hat den Tennisprofis bei den Australian Open in Melbourne am Eröffnungstag zu schaffen gemacht und zur Absage von zwölf Matches gesorgt.
18.01.2010, 10:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Melbourne. Der Regen hat den Tennisprofis bei den Australian Open in Melbourne am Eröffnungstag zu schaffen gemacht und zur Absage von zwölf Matches gesorgt.

Leidragende des für die Jahreszeit ungewöhnlich nass-kalten Wetters waren auch die Qualifikantinnen Angelique Kerber und Kathrin Wörle. Die Partie der Kielerin Kerber gegen Olga Goworzowa aus Weißrussland wurde ebenso um einen Tag verschoben wie die der Nonnenhoferin Wörle gegen Alona Bondarenko aus der Ukraine. Hochsommerlich warm soll es mit 20 Grad zwar wieder nicht werden - aber wenigstens soll es trocken bleiben. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+