Oyten Relegation trotz Niederlage

Oyten. Die männliche B-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat zwar die dritte Niederlage in Serie in der Handball-Oberliga kassiert, trotz des 18:20 (13:12) beim TV Oyten ist ihr der Platz in der Relegation zur A-Jugend-Bundesliga nun aber auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen.
28.03.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Relegation trotz Niederlage
Von Patrick Hilmes

Oyten. Die männliche B-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat zwar die dritte Niederlage in Serie in der Handball-Oberliga kassiert, trotz des 18:20 (13:12) beim TV Oyten ist ihr der Platz in der Relegation zur A-Jugend-Bundesliga nun aber auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen.

Die Mannschaft von Coach Stefan Buß wird sich in den Aufstiegsspielen aber wieder steigern müssen. Gegen den TV Oyten sah es lange danach aus, dass die Bookholzberger zurück in die Erfolgsspur finden. Gegen Ende der ersten und Anfang der zweiten Halbzeit hatte die Buß-Sieben eine knappe Führung inne. Doch nach dem 16:16 (33.) zogen die Oytener per 3:0-Lauf davon. Den letzten Treffer der Partie markierte Bookholzbergs Bennet Krix (insgesamt acht Tore) bereits in der 45. Minute, in den letzten fünf Minuten blieben beide Teams jeweils erfolglos im Angriff.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+