Achim Remis im Test, Trainer geht

Riede. Die Bezirksliga-Fußballer des MTV Riede haben ihr zweites Testspiel der Wintervorbereitung mit einem Remis beendet. Beim FC Union 60 Bremen gab es ein 3:3 (2:1), neben einem Eigentor sorgten Jonathan Zilz und Kai Schumacher für die Treffer der Gäste.
13.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Remis im Test, Trainer geht
Von Malte Bürger

Riede. Die Bezirksliga-Fußballer des MTV Riede haben ihr zweites Testspiel der Wintervorbereitung mit einem Remis beendet. Beim FC Union 60 Bremen gab es ein 3:3 (2:1), neben einem Eigentor sorgten Jonathan Zilz und Kai Schumacher für die Treffer der Gäste. Viel wichtiger war für den MTV jedoch eine Nachricht für die Zukunft. So hat Trainer Torsten Krieg-Hasch seinen Abschied zum Saisonende verkündet.

Eigentlich hätte der Coach der Rieder gern weitergemacht, doch andernorts ist er gleich doppelt gefordert. Seine Kinder, die beide beim Nachwuchs des TV Oyten kicken, stehen nämlich demnächst jeweils ohne Übungsleiter da. Torsten Krieg-Hasch hat sich daher bereit erklärt, diese beiden vakanten Stellen zu übernehmen. Aus diesem Grund hat er dem Vorstand des MTV mitgeteilt, dass sein Engagement am Segelhorst aufgrund einer zu hohen Belastung im Sommer enden wird. Für den Fall, dass sich alternative Trainer beim TVO finden ließen, werde er die Situation aber noch einmal neu beurteilen, erklärte er.

Bis zum Ende der Spielzeit hat Torsten Krieg-Hasch aber noch ein großes Ziel: Er möchte mit seinem aktuellen Klub unbedingt den Klassenerhalt in der Bezirksliga realisieren. Mit derzeit 20 Zählern steht seine Mannschaft zwar noch vor der Gefahrenzone, allerdings ist der Vorsprung nur gering. Der TV Stemmen, der momentan auf dem Relegationsplatz überwintert, hat lediglich zwei Zähler weniger als die Rieder. Nächster Testspielgegner ist am kommenden Sonntag, 19. Februar, der Kreisligist TSV Brunsbrock.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+