Bremen Reuschler von Team enttäuscht

Lastrup. „Es war grauenvoll“, sagte Marco Reuschler. Der A-Jugend-Trainer des VfL Stenum war nach der 0:3 (0:1)-Pleite seiner Mannschaft am Dienstagabend bei der JSG Last/Kne/Hem restlos bedient.
29.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Lastrup. „Es war grauenvoll“, sagte Marco Reuschler. Der A-Jugend-Trainer des VfL Stenum war nach der 0:3 (0:1)-Pleite seiner Mannschaft am Dienstagabend bei der JSG Last/Kne/Hem restlos bedient. „Die erste Halbzeit hatte nichts mit Fußball zu tun. Wir hatten keinen Biss“, sagte Reuschler, dessen Team nun mit fünf Punkten auf Rang acht der Bezirksliga rangiert.

Bereits in der siebten Minute ging Lastrup durch Dustin Pohl in Führung. Nach dem Seitenwechsel spielten die Stenumer etwas druckvoller nach vorne, doch mitten in der Drangphase kassierten sie das 0:2 durch Pohl (79.). Eingeleitet hatte den Treffer Stenums Fabio D'Ambrosio mit einem verunglückten Pass. „Das ist sehr schade, weil Fabio neben unserem Torwart Dustin Kletta der Einzige in Normalform war“, betonte Reuschler. In den letzten Minuten riskierten die Gäste dann noch einmal alles, liefen aber in einen Konter, den Lastrups Julian Rüter zum 3:0 nutzte (90.). „Ein Punkt wäre möglich gewesen, aber bei einigen fehlte die Einstellung“, bemängelte Reuschler.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+