VFL WILDESHAUSEN Riedel vor dem Debüt

Landesliga: Am fünften Spieltag empfängt der Aufsteiger VfL Wildeshausen morgen den TV Dinklage, und Trainer Marcel Bragula ist einmal mehr gezwungen, seine Startelf umzubauen. Neben den Verletzten Janek Jacobs, Jan Gusfeld-Ordemann und Majues Gebhardt-Bauer stehen auch die Urlauber Sebastian Pundsack und Sascha Görke nicht zur Verfügung.
05.09.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Landesliga: Am fünften Spieltag empfängt der Aufsteiger VfL Wildeshausen morgen den TV Dinklage, und Trainer Marcel Bragula ist einmal mehr gezwungen, seine Startelf umzubauen. Neben den Verletzten Janek Jacobs, Jan Gusfeld-Ordemann und Majues Gebhardt-Bauer stehen auch die Urlauber Sebastian Pundsack und Sascha Görke nicht zur Verfügung. „Das tut schon weh“, sagt Bragula, betont aber ebenfalls: „Solche Sorgen haben andere Teams auch. Das gehört nunmal dazu.“ Für Torhüter Pundsack rückt morgen Nachwuchstalent Lauren Riedel zwischen die Pfosten und gibt sein Landesliga-Debüt. „Es freut mich für Lauren, dass er seine Chance bekommt. Er wird das gut machen, da habe ich überhaupt keine Bauchschmerzen“, sagt der Wildeshauser Trainer. Gegen Dinklage müsse seine Mannschaft vor allem bei Standards aufpassen. Die tritt beim Verein aus dem Landkreis Vechta allesamt Chris Neteler und sorgt damit immer wieder für große Gefahr. Dennoch ist Bragulas Ziel klar: „Wir wollen das Spiel gewinnen.“

(dco)

Morgen, 15 Uhr, Krandelstadion

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+