A-Jugend-Handballerinnen beenden Vorrunde zur Oberliga mit knapper Niederlage Rogoll-Team startet in Verbandsliga

Ritterhude. Trotz ansprechender Leistung zogen die A-Jugend-Handballerinnen der TuSG Ritterhude gegen den BV Garrel zum Abschluss der Vorrunde zur Oberliga Nord den Kürzeren. Mit 32:35 (18:14) verloren die Ritterhuderinnen knapp gegen den Tabellenzweiten und gehen im Frühjahr in der Verbandsliga auf Punktejagd.
13.12.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niko Lütjen

Ritterhude. Trotz ansprechender Leistung zogen die A-Jugend-Handballerinnen der TuSG Ritterhude gegen den BV Garrel zum Abschluss der Vorrunde zur Oberliga Nord den Kürzeren. Mit 32:35 (18:14) verloren die Ritterhuderinnen knapp gegen den Tabellenzweiten und gehen im Frühjahr in der Verbandsliga auf Punktejagd. Der Matchplan von TuSG-Trainer Malte Rogoll gegen den Favoriten ging zunächst auf. Die Ritterhuder Deckung stand sicher und Melanie Fragge, die torgefährlichste Angreiferin der Gastmannschaft, kam nicht zur Entfaltung.

Gleichzeitig konnten die TuSG-Mädchen ihre schnell vorgetragenen Tempogegenstöße konsequent nutzen. Als die Kräfte nachließen, entglitt den TuSG-Mädchen das Spiel. So blieb der Lohn für eine kämpferisch starke Leistung aus. Trainer Rogoll nahm das verpasste Erfolgserlebnis am Ende mit auf seine Kappe: „Leider haben auch einige Fehleinschätzungen dazu beigetragen, dass das Spiel noch verloren ging.“

TuSG Ritterhude: Plagge, Braasch, Brüggestrat, Schütte (8), Seebeck (4), Hülseberg, Wall, Buchwald (9), Schlenker, Struthoff (3), Schaffer, Evers (7), Treichel (1), Hamann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+