Wechselnde Führungen in Westercelle Sabine Meyer rettet einen Punkt

Holtum (Geest) (ur). Der TSV Holtum (Geest) II kommt in der Rückrunde der Tischtennis-Landesliga Lüneburg nicht so richtig in Fahrt. Nach drei durchwachsenen Heimspielen reichte es im ersten Auswärtsspiel beim VfL Westercelle nur zu einer Punkteteilung.
07.02.2013, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Holtum (Geest) (ur). Der TSV Holtum (Geest) II kommt in der Rückrunde der Tischtennis-Landesliga Lüneburg nicht so richtig in Fahrt. Nach drei durchwachsenen Heimspielen reichte es im ersten Auswärtsspiel beim VfL Westercelle nur zu einer Punkteteilung.

Der TSV Holtum musste beim 7:7 in Westercelle erneut auf Anja Meier verzichten, die wegen einer Fußverletzung weiterhin nicht spielen kann. So begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Partie war von Anfang an ausgeglichen und stand bis zum Schluss auf des Messers Schneide. Nach zwei ausgeglichenen Doppeln gewannen die Gastgeberinnen die beiden folgenden Einzel und gingen so mit 3:1 in Führung.

Holtum konterte aber umgehend und glich durch Ulrike Berger und Andrea Wahlers aus. Der zweite Einzeldurchgang verlief dann ähnlich wie der erste und es blieb beim Gleichstand. Als dann Birte Wacker zu Beginn des dritten Durchgangs gegen Vanessa Felix in drei Sätzen die Oberhand behielt, übernahm Holtum zum ersten Mal die Führung. Diese wechselte nach zwei weiteren Niederlagen aber bereits wieder, und die Gäste lagen mit 5:6 hinten.

Nach fast dreieinhalb Stunden Spielzeit gelang Sabine Meyer im letzten Einzel des Tages schließlich doch noch der Punkt zum 7:7-Ausgleich. Gegen Elke Reich hatte sie keine Probleme und gewann am Ende klar in drei Sätzen mit 11:7, 11:4 und 11:3. Durch den Punktgewinn hält Holtum als Tabellendritter weiter Anschluss zur Tabellenspitze und kann den Abstand zum Spitzenreiter TSV Hollen II mit einem Sieg am Sonnabend im nächsten Heimspiel gegen den Vorletzten TuS Eicklingen noch weiter verringern.

TISCHTENNIS-TELEGRAMM

Landesliga Lüneburg Damen

VfL Westercelle – TSV Holtum (Geest) II 7:7

Vanessa Felix/Elke Reich – Birte Wacker/Ulrike Berger 1:3 (11:8, 7:11, 2:11, 6:11); Aenne Imkampe/Carolin Oelker – Sabine Meyer/Andrea Wahlers 3:2 (11:9, 8:11, 7:11, 13:11, 11:4); Imkampe – Meyer 3:0 (11:6, 11:7, 11:5); Oelker – Wacker 3:1 (11:9, 11:6, 11:13, 11:9); Felix – Berger 0:3 (9:11, 8:11, 7:11); Reich – Wahlers 0:3 (4:11, 7:11, 6:11); Imkampe – Wacker 3:2 (7:11, 5:11, 11:5, 11:2, 11:3); Oelker – Meyer 3:2 (11:7, 11:6, 10:12, 9:11, 11:9); Felix – Wahlers 1:3 (11:9, 8:11, 9:11, 10:12); Reich – Berger 2:3 (12:14, 11:9, 11:7, 9:11, 7:11); Felix – Wacker 0:3 (11:13, 11:13, 6:11); Imkampe – Wahlers 3:1 (11:5 10:12, 13:11, 11:5); Oelker – Berger 3:1 (11:4, 11:7, 5:11, 11:2); Reich – Meyer 0:3 (7:11, 4:11, 3:11) (ur)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+