Bayern-Vorstand schimpft

Sammer wünscht sich mehr Respekt

München (wk). Matthias Sammer ging nach dem Pokalsieg in die Verlängerung. Der Sportvorstand ereiferte sich in den Katakomben der Augsburger Arena nach dem Münchner 2:0-Sieg über „lächerliche Schein-Diskussionen“ um die vermeintlich erdrückende Übermacht des FC Bayern.
06.12.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Matthias Sammer ging nach dem Pokalsieg in die Verlängerung. Der Sportvorstand ereiferte sich in den Katakomben der Augsburger Arena nach dem Münchner 2:0-Sieg über „lächerliche Schein-Diskussionen“ um die vermeintlich erdrückende Übermacht des FC Bayern. Dazu beklagte er wortgewaltig eine angeblich falsche Wahrnehmung der „tollen Leistungen“ der Münchner Fußballstars über inzwischen 17 Monate.

„Mich stört, dass man eine blöde Diskussion führt, wonach der Sieger automatisch feststeht, wenn Bayern München aufs Feld läuft“, schimpfte Sammer. Fakten wie das Verletzungspech, das durch Robben frisch bestätigt wurde, würden beim Bundesliga-Primus im Gegensatz zu anderen Klubs (war etwa Borussia Dortmund gemeint?) in der öffentlichen Wahrnehmung weitgehend ausgeblendet. „Mir kommt viel zu kurz in letzter Zeit, auch anzuerkennen, dass wir ein großes Ausmaß an Spielern ersetzen mussten und täglich sehr hart arbeiten“, mäkelte Sammer. Er wünsche, „dass man das einfach auch mal anerkennt, wenn wir so gut spielen und gute Ergebnisse erzielen und nicht irgendein dummes Zeug geredet wird rund herum.“ Von allein gewinne auch der FC Bayern nicht.

Tatsächlich ist es bemerkenswert, wie konsequent die Münchner in Bundesliga (39 Spiele ohne Niederlage), Champions League (10 Siege am Stück) und auch im DFB-Pokal (9 Siege seit der 2:5-Finalpleite gegen Dortmund 2012) eine Prüfung nach der anderen meistern. „Es fällt überhaupt nicht auf, dass wir extrem viele Verletzte haben“, bemerkte Müller selbst ein wenig verblüfft: „Das ist unser Bonus.“ In Augsburg fehlten erneut die Kapitäne Lahm und Schweinsteiger. Dazu saß Franck Ribéry nach seinem Rippenanbruch zunächst auf der Bank. Die Rückkehr des Franzosen war nach Robbens Verletzung ein Lichtblick.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+