Lune ringt Wanna mit 5:3 nieder Sarah Warnstorf trifft vierfach

Landkreis Cuxhaven. Die SG Blau-Weiß Stubben feierte mit dem 3:0-Erfolg gegen die SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst als Aufsteiger eine gelungene Saisonpremiere in der Frauenfußball-Kreisliga Cuxhaven. Der FC Lune nahm die hohe Auswärtshürde beim FC Wanna/Lüdingworth mit 5:3 Toren.
26.08.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Die SG Blau-Weiß Stubben feierte mit dem 3:0-Erfolg gegen die SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst als Aufsteiger eine gelungene Saisonpremiere in der Frauenfußball-Kreisliga Cuxhaven. Der FC Lune nahm die hohe Auswärtshürde beim FC Wanna/Lüdingworth mit 5:3 Toren. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt musste mit 0:3 Toren die Punkte dem Gegner SG Bülkau/Neuenkirchen-Ihlienworth überlassen.

SG Blau-Weiß Stubben – SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst 3:0 (1:0): Die Gastgeberinnen lebten zum Saisonauftakt vor 60 Zuschauern von der Dynamik von Jenny Mühlenbeck. Die Stubbenerin sorgte mit ihrer Grundschnelligkeit auch für die SG-Führung. Vanessa Seevers hielt als Abwehrchefin hinten den Laden zusammen. Sherasahre Zibuhr schoss den Aufsteiger mit 2:0 in Front. Die Gäste verpassten in der Sturm- und Drangphase den Anschluss. Christina Schlude machte alles klar.

FC Wanna/Lüdingworth – FC Lune 3:5 (0:2): „Wir haben uns cleverer als der Gegner angestellt“, übermittelte Trainer Arnd Röhrs nach dem Auftaktsieg. Sarah Warnstorf machte mit vier Treffern den Unterschied auf dem Platz aus. Rebecca Otto durfte als Torschützin gleichfalls Glückwünsche ihrer Mitspielerinnen entgegennehmen. Die Gäste setzten mit schnellen Bällen in die Spitze tiefe Nadelstiche. Die FC-Torhüterin Michelle Jakobi war mehrfach glänzend auf dem Posten.

SG Bülkau/Neuenkirchen-Ihlienworth – SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt 3:0 (2:0): Die Gastgeberinnen setzten mit ihrer Zweikampfstärke dem Gegner zu. Die beiden Tore vor der Pause resultierten aus Fernschüssen. Das 3:0 fiel nach einem Konter. Der Gast hatte neben dem Misserfolg auch noch einen Feldverweis zu beklagen. Rabea France sah nach einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte (51.). Die Gäste fühlten sich bei der Auftaktniederlage vom Unparteiischen benachteiligt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+