Teams suchen Spieler, Trainer und Betreuer SAV meldet 22 Mannschaften

Vegesack. Für die neue Saison hat die SG Aumund-Vegesack (SAV) insgesamt 22 Teams und damit zwei Mannschaften mehr als im letzten Jahr zum Spielbetrieb des Bremer Fußballverbandes e.V.
20.07.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Für die neue Saison hat die SG Aumund-Vegesack (SAV) insgesamt 22 Teams und damit zwei Mannschaften mehr als im letzten Jahr zum Spielbetrieb des Bremer Fußballverbandes e.V. angemeldet. Wie bereits in der letzten Serie, sind bei der SAV wieder alle Jugendaltersklassen mit Teams besetzt. Im B-Jugendbereich spielen in 2014/ 15 sogar drei Teams um Punkte. Bei den Senioren sind sieben Mannschaften im Einsatz. Neben den drei Herrenteams werden auch wieder vier Oldiemannschaften (Ü32, Ü40 I, Ü40 II und Ü50) um Punkte kämpfen. Zwei der 22 Mannschaften treten dabei als Spielgemeinschaften an. Während die D1-Jugend weiterhin mit dem 1.FC Burg kooperiert, bildet die zuletzt personell arg gebeutelte Ü32 mit Eintracht Aumund eine Spielgemeinschaft. Bis zu sieben Teams der SAV werden dabei an einem anderen Spielort als das Stadion Vegesack trainieren und ihre Punktspiele austragen. Während bis zu sechs Jugendmannschaften im Rahmen einer Kooperation auf den Sportplätzen des Ortsnachbarn Eintracht Aumund spielen und trainieren werden, wird die dritte Mannschaft, die sich ausschließlich aus Studenten der Jacobs University rekrutiert, ihre Heimspiele und Trainingseinheiten abermals auf dem Campus der Jacobs University Bremen austragen. Die Mannschaftsmeldungen Serie 2014/ 15 im Überblick: 1. Herren, 2. Herren (U23), 3. Herren (Team Jacobs University), Altliga Ü32 (SG mit Eintracht Aumund), Senioren Ü40 I, Senioren Ü40 II (Kleinfeld), Altsenioren Ü50, 1. A-Jugend / U 19, 1. B-Jugend / U 17, 2. B-Jugend, 3. B-Jugend, 1. C-Jugend / U 15, 2. C-Jugend, 1. D-Jugend (SG mit 1.FC Burg), 2. D-Jugend, 3. D-Jugend, 1. E-Jugend, 2. E-Jugend, 3. E-Jugend, 1. F-Jugend, 2. F-Jugend, 1. G-Jugend.

Gesucht werden neben Spielern für alle Altersklassen auch noch diverse Co-TrainerInnen für die 14 Jugendmannschaften. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Voraussetzung. Vielmehr wichtig sind der altersgerechte Umgang mit den Kindern und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern. Die SAV bietet bekanntlich optimale Trainingsmöglichkeiten auf dem 2009 fertig gestellten Kunstrasenplatz der dritten Generation im Vegesacker Stadion sowie beim SV Eintracht Aumund am Kifkenbruch. Weiter werden zuverlässige BetreuerInnen gesucht. Das Anforderungsprofil: Mindestens 18 Jahre, fußballinteressiert, zuverlässig. Bei Interesse melden bei SAV-Jugendleiterin Angela Lange-Bullmahn Tel. 0421/ 897 6746.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+