Samtgemeindeturnier: Lune-Torwart sichert seinem Team Platz drei Schirmer pariert vier Elfmeter

Landkreis Cuxhaven (kh). Mit vier gehaltenen Elfmetern machte der Torwart des Fußball-Kreisligisten FC Lune, Stefan Schirmer, beim Beverstedter Samtgemeindeturnier von sich reden. Er wehrte im Spiel um Platz drei gegen Gastgeber SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst einen Strafstoß von Kevin Juschkat (wurde von Marcel Will gefoult) und parierte im Elfmeterschießen drei weitere Bälle.
29.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Mit vier gehaltenen Elfmetern machte der Torwart des Fußball-Kreisligisten FC Lune, Stefan Schirmer, beim Beverstedter Samtgemeindeturnier von sich reden. Er wehrte im Spiel um Platz drei gegen Gastgeber SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst einen Strafstoß von Kevin Juschkat (wurde von Marcel Will gefoult) und parierte im Elfmeterschießen drei weitere Bälle. Somit trug Schirmer wesentlich zum 4:3 (1:1/0:0)-Sieg der Formation von Neu-Trainer Patrick Francisco bei.

Den Turniersieg sicherte sich die SG Blau-Weiß Stubben ebenfalls nach Elfmeterschießen gegen den FC Lune II mit 4:3. Lange Zeit dominierten die beiden Abwehrreihen. SG-Spielertrainer Michael Liedtke brachte den Titelverteidiger mit einem strammen Schuss aus knapp 20 Metern in den Winkel in Führung (70.). Zehn Minuten sah Stubbens Simon Voit nach Notbremse gegen Michael Odebrecht an der Strafraumgrenze Rot. Odebrecht verwandelte den fälligen Freistoß zum 1:1.

Im Elfmeterschießen behielten Stubbens Björn Scheland, Michael Liedtke, Andre Erich sowie Victor Schneidmüller die Nerven. Dennis Holz wehrte den Schuss von Lunes Oliver von Thun ab. Odebrecht jagte das Leder mit Vollspann in die Wolken.

Im Spiel um Platz drei profitierte der mit fünf A-Junioren angetretenen FC Lune von einem Frelsdorfer Eigentor. Doch dann geriet Lune nach Ampelkarte (Will/wiederholtes Foul) in Unterzahl. Juschkat egalisierte in der Nachspielzeit mit einem 16-Meter-Kracher. Die Lunestedter wollten zuvor ein Handspiel von Juschkat gesehen haben. Michael Kampen protestierte heftig und sah Gelb-Rot. Im Elfmeterschießen ahnte Schirmer dreimal die richtige Ecke. Einmal zielte ein SAW-Spieler vorbei. Weil auch Lunes Hassan Moussa, Hauke Glaser sowie Patrick Francisco verschossen, blieb es lange spannend. A-Junior Finn Schultz machte Lunes 4:3-Sieg perfekt. Zuvor hatten bereits Mark Brinschwitz sowie Fatih Yavuz getroffen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+