Schnee und Frost haben gesiegt: Kein Fußball in Bremen

Bremen-Nord. Es hatte sich die ganze Woche über angedeutet, seit gestern Morgen ist es nun gewiss: An diesem Wochenende ruht der komplette Spielbetrieb in den Bremer Fußballligen. Am Freitagmittag kam endlich die Nachricht, auf die auch der Großteil der Nordbremer Fußballtrainer sehnsüchtig gewartet hatte: "Aufgrund der Großwetterlage ist die Mehrzahl der Spielfelder in Bremen und Bremerhaven nicht bespielbar", ließ Oliver Baumgart, Pressereferent des Bremer Fußball-Verbandes (BFV) wissen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schnee und Frost haben gesiegt: Kein Fußball in Bremen
Von Tobias Dohr

Bremen-Nord. Es hatte sich die ganze Woche über angedeutet, seit gestern Morgen ist es nun gewiss: An diesem Wochenende ruht der komplette Spielbetrieb in den Bremer Fußballligen. Am Freitagmittag kam endlich die Nachricht, auf die auch der Großteil der Nordbremer Fußballtrainer sehnsüchtig gewartet hatte: "Aufgrund der Großwetterlage ist die Mehrzahl der Spielfelder in Bremen und Bremerhaven nicht bespielbar", ließ Oliver Baumgart, Pressereferent des Bremer Fußball-Verbandes (BFV) wissen.

Betroffen von dieser Absage sind auch sämtliche Spiele der Junioren-Regionalligen - also braucht auch Klaus Rose mit seinen B-Junioren vom Blumenthaler SV nicht die Reise zum VfL Oldenburg anzutreten. In der Bremen-Liga müssen die Zuschauer auf das Spitzenduell Blumenthaler SV gegen den Bremer SV nun noch einige Zeit warten. BSV-Coach Peter Moussalli ist dennoch froh: "Die Bedingungen wären dieses Spieles unwürdig gewesen."

Sollten die ausgefallenen Spiele nicht bereits am kommenden Wochenende wiederholt werden, ist das Fußballjahr für den Blumenthaler SV, die SG Aumund-Vegesack und den SV Türkspor damit beendet. Und auch die beiden Landesligisten SVGO und Grohn sind nach aktuellem Stand "durch" mit dem Fußballjahr 2010. Nur Bremen-Ligist 1. FC Burg muss - so Petrus will - nächsten Sonnabend nochmal zuhause gegen den TSV Melchiorshausen ran.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+