Bremen Schnellste Ruder-Klasse Deutschlands gesucht

Bremen (sör). Sieben Bremer Schulen engagieren sich im Wettbewerb „Schnellste Klasse Deutschlands“. Die Deutsche Ruderjugend hat diesen Schulsportpreis bundesweit für Schüler der 5.
11.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sören Dannhauer

Sieben Bremer Schulen engagieren sich im Wettbewerb „Schnellste Klasse Deutschlands“. Die Deutsche Ruderjugend hat diesen Schulsportpreis bundesweit für Schüler der 5., 6. und 7. Jahrgänge ausgeschrieben. Gemeinsam mit dem Landesruderverband Bremen und den vier stadtbremischen Rudervereinen müssen die Schüler, aufgeteilt in 8er-Teams, 2000m auf einem Ruder-Ergometer zurücklegen. Die Oberschule Leibnizplatz, die Freie Evangelische Bekenntnisschule, die Oberschule Waller Ring und die International School of Bremen sowie das Gymnasium Vegesack haben bereits teilgenommen. In der vom Landesruderverband ausgerufenen Bremer Wertung führen aktuell die Bekenntnisschule im 5. Jahrgang und die International School im 6. Jahrgang. Die schnellsten Siebtklässler kommen vom Gymnasium Vegesack. Die Bekanntgabe der schnellsten Klasse Deutschlands und der Bremer Sieger ist Ende Mai. In den nächsten zwei Wochen nehmen noch die Wilhelm-Kaisen-Oberschule und die Schule St. Johannis am Wettbewerb teil.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+