HSG Verden-Aller geht gegen Scheeßel unter / Oyten souverän Schwache Vorstellung

Landkreis Verden. Nach dem Auftaktsieg in Heidmark muss die HSG Verden-Aller in der Handball-Landesliga der männlichen B-Jugend im Heimspiel eine empfindliche Niederlage gegen den TV Scheeßel einstecken. Der TV Oyten ist nach zwei Spieltagen weiter ungeschlagen.
23.09.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Nach dem Auftaktsieg in Heidmark muss die HSG Verden-Aller in der Handball-Landesliga der männlichen B-Jugend im Heimspiel eine empfindliche Niederlage gegen den TV Scheeßel einstecken. Der TV Oyten ist nach zwei Spieltagen weiter ungeschlagen.

HSG Verden-Aller - TV Scheeßel 21:38 (10:18): „Meine Mannschaft war gegenüber dem Auftaktspiel nicht wiederzuerkennen“, war Verdens Trainer Sven Klaasen nach der Klatsche restlos bedient. Bereits nach fünf Minuten lag der Nachwuchs des Männer-Landesligisten mit 1:5 im Rückstand. Der 4:6-Anschlusstreffer sollte sich danach nur als Strohfeuer erweisen. Scheeßel nutzte den schwachen Auftritt der HSG gnadenlos aus und kam wiederholt durch Tempogegenstöße zu leichten Toren. Die Heimsieben wurde phasenweise regelrecht überrannt. „Wir haben schon in den ersten fünf Minuten mehr Fehler gemacht als im gesamten Spiel gegen Heidmark“, klagte Sven Klaasen. Im zweiten Durchgang hatte Scheeßel dann leichtes Spiel.

HSG Delmenhorst - TV Oyten 22:26 (11:16): Der TVO hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert. „Wenn ich etwas monieren will“, sagte Gäste-Trainer Thomas Cordes, „dann ist es die schlechte Chancenauswertung“. Oytens Spieler hatten ihre Führung kurz vor der Pause von 14:10 auf 16:10 ausgebaut. Eng wurde es danach nicht mehr. Die HSG Delmenhorst war laut Cordes zudem bestrebt, das Ergebnis durch lang ausgespielte Angriffe einigermaßen im Rahmen zu halten. „Ich hätte mir ab und an gewünscht, dass die Schiedsrichter etwas frühzeitiger auf passives Spiel entschieden hätten“, kritisierte der Coach der „Vampires.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+