Sebastian Kurkiewicz und Aslanyurek drehen Spieß um - 4:3

Lüssum. Der Lüssumer TV landete in der Fußball-Bezirksliga den zweiten Sieg in Folge. Nach dem 4:2-Erfolg im Derby bei der SG Aumund-Vegesack II wurde die BTS Neustadt mit 4:3 bezwungen. Auf dem katastrophalen Geläuf am Bockhorner Weg hatten beide Mannschaften in diesem Nachholspiel große Probleme mit der Ballkontrolle.
06.05.2010, 21:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Wolfgang Domscheit

Lüssum. Der Lüssumer TV landete in der Fußball-Bezirksliga den zweiten Sieg in Folge. Nach dem 4:2-Erfolg im Derby bei der SG Aumund-Vegesack II wurde die BTS Neustadt mit 4:3 bezwungen. Auf dem katastrophalen Geläuf am Bockhorner Weg hatten beide Mannschaften in diesem Nachholspiel große Probleme mit der Ballkontrolle.

Nach zwei Möglichkeiten der Südbremer durch Florian Reitmeyer (5.) und Mustafa Yildirim (10.) gelang Sebastian Kurkiewicz (11.) auf Zuspiel seines Bruders Jannis das 1:0. In der 25. Minute hätte eigentlich durch Jannis Kurkiewicz per Kopfball, nach einer Flanke von Sebastian Kurkiewicz das 2:0 folgen müssen, doch der Gästetorwart reagierte blitzschnell auf der Torlinie. Von Neustadt war bis dato nicht viel zu sehen, doch plötzlich stand es 1:2. In der 40. Minute köpfte Florian Reitmeyer das 1:1, und zwei Minuten später lenkte der zurückeilende Davut Can eine Rechtsflanke von Joaquim Esteves-Soares ins eigene Tor.

In Hälfte zwei traf Sebastian Kurkiewicz zwei Minuten nach Wiederanstoß mit einem 24-Meter-Freistoß den linken Pfosten, und auf der Gegenseite prüfte Ioannis Karagiannides das Aluminium (51.). Kurios das 2:2 in der 54. Minute, als BTSN-Spieler Daniel Schütte aus rund 35 Metern zum eigenen Torwart zurück spielte und dieser über den Ball schlug, nachdem das Spielgerät kurz vorher auf dem unebenen Boden eine andere Richtung eingeschlagen hatte.

Neustadt ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und ging durch Ioannis Karagiannides (66.) wieder in Front. Die Chaaban-Schützlinge ließ das wiederum kalt, und sie drehten den Spieß durch Sebastian Kurkiewicz (68.) und Hakan Aslanyurek (78.) zu ihren Gunsten zum 4:3 um.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+