Jugendfußballer des FC Hansa Schwanewede freuen sich sogar über zwei Beförderungen

Sechs Aufsteiger sind gefunden

Landkreis Osterholz (rt). Der Jugendausschuss des Kreisfußballverbandes Osterholz hat die Aufsteiger von der Kreis- in die Bezirksliga ermittelt. Der FC Hambergen (U18), ASV Ihlpohl (U17), FC Hansa Schwanewede (U17, U16), VSK Osterholz-Scharmbeck (U15) und der TSV Meyenburg (U14) werden zur Winterpause vom Kreisjugendobmann Helmut Schneeloch (Axstedt) befördert.
02.01.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Der Jugendausschuss des Kreisfußballverbandes Osterholz hat die Aufsteiger von der Kreis- in die Bezirksliga ermittelt. Der FC Hambergen (U18), ASV Ihlpohl (U17), FC Hansa Schwanewede (U17, U16), VSK Osterholz-Scharmbeck (U15) und der TSV Meyenburg (U14) werden zur Winterpause vom Kreisjugendobmann Helmut Schneeloch (Axstedt) befördert. Der TSV Meyenburg setzte sich in einem notwendig gewordenen Entscheidungsspiel des Jahrgangs 2001 beim punktgleichen SV Lilienthal/Falkenberg mit 6:3 durch.

Der Kreisfußballverband Osterholz darf im laufenden Spieljahr zur Winterpause bei den U17-Junioren mit dem Tabellenzweiten FC Hansa Schwanewede einen zweiten Aufsteiger stellen. Die Nachrückerregel des Bezirksjugendausschusses macht dies möglich. Danach erhält einer der elf Kreise aus dem Bezirk Lüneburg bei den U14- bis U18-Junioren einen zusätzlichen Startplatz auf Bezirksebene. Der Kreisfußballverband Osterholz geht in der Frühjahrsserie 2015 im Jungenbereich auf Bezirksebene mit 16 Mannschaften an den Start. Die SG Platjenwerbe steht als einziger Verein aus dem Kreisgebiet in der Aufstiegsrunde (von der U15 Bezirksliga zur U16 Landesliga). Mit dem FC Hambergen (U18), ASV Ihlpohl (U17) und dem FC Hansa Schwanewede (U16) feiern gleich drei der sechs Aufsteiger ein Comeback auf Bezirksebene. Das Trio spielte bereits in der Vergangenheit mit der Jahrgangsmannschaft auf Bezirksebene mit.

Der Bezirksjugendausschuss Lüneburg hält seit der Einführung im Sportjahr 2010 an der Regelung fest, dass zur Winterpause Nachwuchsmannschaften von der Kreis- in die Bezirksliga aufsteigen. Der Bezirk Lüneburg ist der einzige Bezirk, der im Jugendbereich mit Jahrgangsmannschaften operiert. Die Bezirke Braunschweig, Hannover und Weser-Ems spielen pro Altersklasse immer noch mit zwei Jahrgängen im Nachwuchsbereich.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+