Frauen-Regionalliga: 0:6-Klatsche für Wüsting in Henstedt-Ulzburg Sechs Gegentore in 45 Minuten

Henstedt-Ulzburg (crb). Zur Pause hatte Ralf Eilenberger die schlimmsten Befürchtungen. „In der zweiten Halbzeit ging es nur noch darum, eine zweistellige Niederlage zu verhindern“, sagte der Trainer der SF Wüsting-Altmoorhausen.
14.10.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sechs Gegentore in 45 Minuten
Von Christoph Bähr

Zur Pause hatte Ralf Eilenberger die schlimmsten Befürchtungen. „In der zweiten Halbzeit ging es nur noch darum, eine zweistellige Niederlage zu verhindern“, sagte der Trainer der SF Wüsting-Altmoorhausen. Das Ziel erreichten seine Regionalliga-Fußballerinnen gestern immerhin: Sie kassierten eine 0:6-Klatsche beim SV Henstedt-Ulzburg, alle Gegentore fielen dabei in der ersten Hälfte.

Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, als Kathrin Patzke die Henstedterinnen in Führung brachte. „Jeder Treffer ist nach dem gleichen Muster entstanden: Ein Pass in die Spitze, und dann haben die schnellen Leute zugeschlagen“, berichtete Eilenberger. Zu allem Überfluss musste der Wüstinger Coach kurz nach dem 0:2 durch Vera Homp (19.) auch noch seine erfahrene Stürmerin Maren Genke auswechseln, die ohne Einwirkung einer Gegenspielerin umgeknickt war. Wenig später verließen auch Daniela Schmidt die Kräfte (30.). Sie war mit einer Erkältung in die Partie gegangen. „Durch die frühen Gegentore und die zwei Ausfälle wurde alles über den Haufen geworfen“, beklagte Eilenberger.

Die Wüstingerinnen ergaben sich wehrlos in ihr Schicksal. Jennifer Torba (24.), Jennifer Michel (28.), Homp (30.) und Patzke (45.) erhöhten für den Tabellenvierten Henstedt-Ulzburg auf 6:0. „Nach der Halbzeit haben die Spielerinnen aber Charakter gezeigt“, fand Eilenberger auch lobende Worte für sein Team. Sarah Helmts verpasste den Ehrentreffer knapp. Nach vier Spielen steht Wüsting immer noch ohne Punkt am Tabellenende. „Es geht trotzdem weiter“, betonte Eilenberger.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+