Wardenburg-Tungeln Sechs Punkte an zwei Tagen

Wardenburg-Tungeln (crb). Es war das perfekte Wochenende für den SC Colnrade. Am Sonnabend erreichte den Tabellen-15.
07.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sechs Punkte an zwei Tagen
Von Christoph Bähr

Es war das perfekte Wochenende für den SC Colnrade. Am Sonnabend erreichte den Tabellen-15. die Nachricht, dass die Partie gegen Rot-Weiß Hürriyet nachträglich mit 5:0 für ihn gewertet wird. Gestern holte Colnrade weitere drei Punkte und gewann beim Schlusslicht SV Tungeln mit 3:0 (1:0). „Die Leistung war sensationell“, jubelte Trainer Stefan Rohde, der erstmals nach seiner Rückkehr wieder an der Seitenlinie stand.

Das 1:0 für die Gäste erzielte André Sommerfeld mit dem Pausenpfiff. „Das Tor war ausschlaggebend für den Sieg“, sagte Rohde. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel legte Jörg Schliehe-Diecks das 2:0 nach (47.). Als die Gastgeber alles riskierten, gelang André Sommerfeld der 3:0-Endstand (88.). In der Schlussminute scheiterte Tungelns Marco Gruel mit einem Foulelfmeter an Torhüter Ole Grabowski. Plötzlich liegt Colnrade jetzt nur noch drei Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Rohde, der den Klub bereits in der vergangenen Saison vor dem Abstieg rettete, betont aber: „Wir planen für die 1. Kreisklasse.“

Das Hürriyet-Spiel, das Colnrade mit 2:8 verlor, wurde umgewertet, weil die Delmenhorster den nicht spielberechtigten Gazmend Klimenta eingesetzt hatten. Dieser hatte vorher gegen die SVG Berne die Rote Karte gesehen, was die Hürriyet-Verantwortlichen bestreiten. Erschwerend kam allerdings hinzu, dass die Rot-Weißen für die Partie in Colnrade keinen Online-Spielbericht erstellt hatten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+